Die 23. Hema ist eröffnet

Gestern wurde in Herisau die Herbstmarkt Ausstellung eröffnet. Unter den Gästen waren unter anderem Ständerat Hans Altherr und Nationalrätin Marianne Kleiner. Der Begriff «Genuss» zog sich wie ein roter Faden durch die Veranstaltung.

Johannes Wey
Drucken
Teilen
OK-Präsidentin Corinne Sieber (m.) eröffnet mit Unterstützung von Gemeindepräsident Paul Signer (l.) und Richard Wüst (r.) die 23. Hema. (Bild: jw)

OK-Präsidentin Corinne Sieber (m.) eröffnet mit Unterstützung von Gemeindepräsident Paul Signer (l.) und Richard Wüst (r.) die 23. Hema. (Bild: jw)

herisau. Zur Eröffnungsfeier der 23. Herisauer Herbstmarkt Ausstellung (Hema) erschienen nebst den geladenen Gästen auch eine Vielzahl von Persönlichkeiten aus der Politik: Neben Ständerat Hans Altherr und Nationalrätin Marianne Kleiner waren auch Vertreter der Ausserrhoder Regierung und ein Grossteil des Herisauer Gemeinderats anwesend. OK-Präsidentin Corinne Sieber zeigte sich in ihrer Eröffnungsansprache erfreut darüber, so viele ranghohe Vertreter begrüssen zu dürfen.

Ausstellen trotz der Krise

Die Hema sei ein Schaufenster für die Aussteller, sagte Sieber, das gerne benutzt werde, um deren Dienstleistungen und Produkte einer grossen Öffentlichkeit zu präsentieren. Eine Präsenz an der Hema bedeute allerdings auch einen grossen finanziellen und zeitlichen Aufwand, weshalb sie den Ausstellern dankbar sei, dass sie dem Publikum die Möglichkeit böten, eine Leistungsschau ohne Kaufzwang zu geniessen.

«Gerade in einer nicht ganz einfachen Zeit ist es wichtig, vorwärts zu schauen», fuhr Sieber fort und spielte damit auf die noch nicht ganz ausgestandene Finanzkrise an.

«Genuss» das prägende Thema

Erfreut äusserte sich Sieber auch über die Sonderschau Genuss, die unter anderem mit Degustationen und Kochshows aufwartet.

Sie wisse zwar nicht, wie sich Köche und Gastronomen untereinander Glück wünschten, «als Seglerin würde ich sagen <Mast und Schotbruch>». Nachdem sie jedem Mitglied des erweiterten Organisationskomitees persönlich gedankt hatte, kam die OK-Präsidentin auch auf den Umstand zu sprechen, dass die Messe von nun an auf Wunsch der Aussteller nur noch jedes zweite Jahr ausgetragen wird: «Geniessen Sie die Hema nun einfach doppelt!».

Das Geniessen war auch in der Ansprache des Herisauer Gemeindepräsidenten Paul Signer ein wichtiger Punkt: Die Definition von Genuss des Internetlexikons Wikipedia unterscheide zwischen kulinarischem, geistigem und körperlichem Genuss. «Die Hema bietet all das», sagte Signer, «man kann sie mit allen Sinnen geniessen». Es sei ihm eine Freude und eine Ehre, an dieser Eröffnungsfeier die Grüsse des Gemeinderates zu überbringen.

«Dass der Gemeinderat hier grossmehrheitlich anwesend ist, zeigt, dass ihm das Gewerbe am Herzen liegt.» Nach weiteren Ansprachen von Richard Wüst von der Brauerei Schützengarten und Marlies Nef, Präsidentin des Herisauer Gewerbevereins, konnte Sieber, flankiert von Paul Signer und Richard Wüst, das Band zur Eröffnung der Hema durchschneiden. Anschliessend lud sie alle Anwesenden auf einen Rundgang durch die Ausstellung ein.

Die Hema dauert noch bis zum Sonntag, 26. September. www.hema.ch