Dialoge sind in der Eltern-Kind- Beziehung wichtig

Merken
Drucken
Teilen

Wattwil Brauchen Kinder Leitwölfe? So lautete das Thema des Elternforums vom vergangenen Montag. Ruth Scheiber, Elternforum Wattwil, und Schulratspräsident Norbert Stieger begrüssten die Zuhörerinnen und Zuhörer und leiteten mit offenen Fragen zum Vortrag der Referentin Caroline Märki, Leitung familylab Schweiz, über. Kinder brauchen klare, verlässliche Signale von ihren Eltern. Dies ist nicht immer einfach, weil sich die Eltern nicht wie früher auf einen allgemein gültigen Wertekonsens stützen können. Umso wichtiger ist es, dass die Eltern wissen, was sie wollen. Caroline Märki erläuterte die Wichtigkeit der Beziehung zwischen den Erwachsenen und ihren Kindern und zeigte an Beispielen, vermischt mit ihren eigenen Erfahrungen als Mutter von drei Kindern auf, wie wertvoll ein guter Dialog ist. Sie erklärte, wie es gelingen könnte zu führen, ohne dabei die Beziehung zum Kind zu verlieren oder in seiner Persönlichkeit zu verletzen. Erläuterungen zu den Begriffen Integrität, Gleichwürdigkeit, Authentizität sowie persönliche Verantwortung bildeten wichtige Schwerpunkte ihrer Erläuterungen.

Der Referentin gelang es immer wieder, mit alltäglichen Situationen aufzuzeigen, welche Herausforderungen Eltern Tag für Tag zu meistern haben. Sie konnte den Zuhörerinnen und Zuhörern wertvolle Tipps zur positiven Gestaltung der Eltern-Kinder-Beziehung mit auf den Weg geben. Sie ermutigte die Zuhörerinnen und Zuhörer, ihren Weg zu gehen, auch wenn dabei immer wieder auch Fehler passieren würden. Fehler dürfe man auch in einer Beziehung immer wieder machen, vorausgesetzt, man sei auch bereit, dafür die Verantwortung zu übernehmen.

Die Präsentation zum Vortrag von Caroline Märki ist auf <%LINK auto="true" href="http://www.schulewattwil.ch" text="www.schulewattwil.ch" class="more"%> oder <%LINK auto="true" href="http://www.elternforumwattwil.ch" text="www.elternforumwattwil.ch" class="more"%> aufgeführt. (pd)

Der nächste Abend des Elternforums findet als Familienanlass am 28. Mai unter dem Titel «Böötlitag» statt. Das Eltern­forum vom 11. September widmet sich dem Thema «Tanz der Hormone – Pubertät und Teenpower».