Der vierte Ebnat-Kappler Streich

Merken
Drucken
Teilen

Frauenfussball Die Ebnat-Kapplerinnen sind zurzeit nicht zu bremsen und feierten am Samstag beim 4:1 gegen Triesen den vierten Dreier in Serie.

Für einmal waren die Obertoggenburgerinnen nicht auf die Tore von Selin Roth angewiesen. Die Leaderin der Toggenburger Torschützenliste ging sogar leer aus. In die Bresche sprangen Johanna Grüninger, Martina Horvat und Olivia Castelberg. Letztere traf sogar zweimal.

Mit dem Vorstoss auf Position 5 dürfen die Obertoggenburgerinnen die Winterpause beruhigt in Angriff nehmen. Zu sehr in Sicherheit dürfen sie sich allerdings nicht wiegen, der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt nur drei Punkte. Vorerst steht die Regeneration im Vordergrund. Für Ebnat-Kappel geht es am 2. April mit dem Heimspiel gegen Leader Appenzell weiter. (bl)