Der Umfahrungs-Witz

Glosse

Serge Hediger
Drucken
Teilen
Die Sicherheitslinie auf der Umfahrung Wattwil ist neu mit Swarovski-Kristallen ausgestattet. (Bild: Martin Knoepfel)

Die Sicherheitslinie auf der Umfahrung Wattwil ist neu mit Swarovski-Kristallen ausgestattet. (Bild: Martin Knoepfel)

Wenn sich etwas nicht ändern lässt, so baut die Bevölkerung ihren Ärger jeweils gerne mit
Humor ab. So zum Beispiel jetzt in Wattwil, wo sich die Sperrung der Umfahrungstrasse hinzieht. Seit Wochen ist die Schnellstrasse mal in eine Richtung, mal in beide Richtungen wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Ein Ärgernis, wenn sich jeweils gegen den Feierabend hin der Verkehr wie zähflüssige Lava durch Ricken-, Bahnhof- und Wilerstrasse gegen Lichtensteig zu wälzt.

Nun, es lässt sich nicht ändern. Am 22. September sollen beide Fahrstreifen wieder dem Verkehr übergeben werden. In der Zwischenzeit macht im mittleren Toggenburg ein Witz die Runde. Er geht so: Warum dauert es so lange, bis die Arbeiten endlich fertig sind? Weil die Bauarbeiter am Mittelstreifen jeden Swarowski-Kristall einzeln polieren.

Tatsächlich erhält der Tunnel Wattwil nicht nur einen neuen Anstrich an den Wänden und einen neuen Belag («Toggenburger Tagblatt», 24. August). Gleichzeitig werden auch Swaroswki-Kristalle auf die Sicherheitslinie in der Fahrbahnmitte aufgeklebt. Sie enthalten jeweils 48 Leuchtelemente und reflektieren das Licht der Autoscheinwerfer. Das verbessert die Sichtbarkeit der Sicherheitslinie. Zudem wurden mit weisser Farbe quer verlaufende Rippen auf die Sicherheitslinie aufgespritzt.

Mit Swaroswki-Elementen und mit Rippen versehene Sicherheitslinien gibt es heute schon im Tunnel Aeuli der Umfahrung Lichtensteig. Bleibt zu hoffen, dass diese ihren Glanz noch nicht verloren haben und schon bald ebenfalls poliert werden müssen.

Aktuelle Nachrichten