Der Überschuss beträgt 27 600 Franken

Gemeindepräsidentin Dorothea Altherr präsentierte Trogens Jahresabschluss 2015. Das operative Ergebnis schliesst um knapp 91 000 Franken besser ab als budgetiert. Das Gesamtergebnis der Erfolgsrechnung 2015 zeigt einen Überschuss von gut 27 600 Franken.

Merken
Drucken
Teilen

Gemeindepräsidentin Dorothea Altherr präsentierte Trogens Jahresabschluss 2015. Das operative Ergebnis schliesst um knapp 91 000 Franken besser ab als budgetiert. Das Gesamtergebnis der Erfolgsrechnung 2015 zeigt einen Überschuss von gut 27 600 Franken. Budgetiert war ein Verlust von gut 63 000 Franken. Die Steuereinnahmen lagen bei 4,9 Millionen Franken, rund 70 000 Franken unter Budget. Das positive Ergebnis sei nicht zuletzt auf Mehrerträge bei den Spezialsteuern zurückzuführen, so Altherr. Statt 20 000 habe Trogen 52 000 Franken in den kantonalen Finanzausgleich gezahlt.

Die Investitionsrechnung weist Ausgaben von gut 1,2 Millionen Franken auf. Das sind 840 000 Franken weniger als im Voranschlag budgetiert. Weniger Ausgaben gab es in den Bereichen Strassenbau, öffentlicher Verkehr und Abwasserbeseitigung. Die Frist für das fakultative Referendum zur Jahresrechnung 2015 endet am 28. Mai. (mc)