Der leuchtend blaue Faden

Lesetip

Merken
Drucken
Teilen

Wieder auflegen und nicht mehr erreichbar sein. Abby macht Red Vorwürfe, nicht richtig reagiert zu haben, auch wenn sie selbst nicht weiss, was jetzt zu tun ist. Und die drei Geschwister, sollen die informiert werden? Doch schon bald darauf verkündet Denny, demnächst Vater zu werden und zu heiraten.

Anne Tyler schaut tief in die Seele ihrer Figuren, entlarvt deren Sehnsüchte und hat ein ausserordentliches Gespür für die Feinmechanik familiärer Betriebsschäden. Sie zeigt, wie Mythen kreiert und Wünsche vertuscht werden, wie Bindungen entstehen und was sie belastet. Brillant beobachtet und mit feinem Witz – und so nahe am Leben, dass sich jeder im geschilderten Familiendasein wiedererkennen kann.

Anne Tyler: Der leuchtend blaue Faden, Kein & Aber Verlag, 448 Seiten, Bibliothek Brunnadern