Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der Kühlschrank als Wundertruhe

Speerspitz
Liska Meier

Um den Aschermittwoch herum haben zwei meiner Arbeitskollegen beschlossen, bis Ostersonntag zu fasten. Sie verzichten auf dieses oder jenes, und rapportieren in dieser Zeitung regelmässig ihre Befindlichkeiten. Heute mit Folge vier. Ich bin froh, haben die zwei sich gefunden, denn sonst hätte einer der beiden mangels Freiwilligen den Plan gefasst, mich mit ins Boot zu holen. So esse ich friedlich weiter.

Trotzdem habe ich mir für meine Familie etwas einfallen lassen, das dem Fasten nahe kommt. Bis Ostern wird nur noch gekocht und gegessen, was der Küchenschrank, der Kühlschrank und der Tiefkühler hergeben. Theoretisch gut machbar – ich habe in den Schränken gewühlt und sie sind voll. Hirse, Mais, Griess, Reis, Couscous, Ebly, staubige Haferflocken, spanische Bohnen, so trocken, dass man sie zwei Wochen einlegen muss, Joghurts, die demnächst ablaufen, ältere Tiefkühlpizzen, Konserven oder gefrorene Erbsen aus dem Garten, die bald von der neuen Ernte überholt werden. Meiner Seele jedoch tat dieser Plan nicht gut. Ich machte mich im familiären Kreis äusserst unbeliebt und schlief immer schlechter. Es kam, wie es kommen musste: Mein Wille bröckelte. Er schmolz dahin wie Eiszapfen und es schlug die Stunde des Aufgebens.

Ich bin überzeugt, dass Anina Rütsche und Beat Lanzendorfer immens mehr Durchhaltewillen besitzen, und freue mich für sie auf Ostern. Für mich jedoch gilt: Macht auf die Tore des Supermarktes. Auch 2019 wird es wieder einen Aschermittwoch geben.

Liska Meier

liska.meier@toggenburgmedien.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.