Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der Krinauer Roland Gyger ist Schweizer Veteranenmeister

Spannende Wettkämpfe prägten den diesjährigen Meisterschafts-Final der besten Kleinkaliberschützen-Veteranen der Schweiz in Schwadernau. Mit Roland Gyger aus Krinau konnte ein Toggenburger als neuer Schweizer Meister gefeiert werden, Dritter wurde der Wildhauser Armin Kaufmann.
Auf dem Podest: Schweizer Meister Roland Gyger (Mitte), Dominique Wohnlich, Armin Kaufmann (rechts). (Bild: pd)

Auf dem Podest: Schweizer Meister Roland Gyger (Mitte), Dominique Wohnlich, Armin Kaufmann (rechts). (Bild: pd)

SCHIESSEN. 46 Veteranen und 24 Senior-Veteranen hatten sich in einem Heimprogramm mit 30 Schüssen für den Final der Veteranen-Meisterschaft Gewehr über die 50-Meter-Distanz in Schwadernau qualifiziert. Organisator Fritz Fiechter aus Biel, konnte sich auch bei der 23. Durchführung auf seine bewährten und fleissigen Helfer aus dem Kreise der Sportschützen Biel-Aegerten verlassen. Überhaupt nicht selbstverständlich ist es, dass für jeden Schützen eine Gabe in Form von feinstem Käse bereitgestellt wurde. Weil die Teilnehmerzahlen eher rückläufig sind, bat OK-Chef Fritz Fiechter die Finalteilnehmer um Werbung in Vereinen und Verbänden.

Roland Gyger gewinnt

Nach dem Halbfinal und vor dem kommandierten Final der Jahrgänge 1943 bis 1957 hiess die Reihenfolge noch Roland Gyger, Krinau (198), vor Armin Kaufmann, Winterthur (197) und Dominique Wohnlich, Coinsins, und Pierre-Alain Dufaux, Granges-Paccot (beide 196). Obwohl Dominique Wohnlich mit 103.2 Punkten den höchsten Final schoss, konnte er den Rückstand von zwei Punkten auf den 58jährigen Toggenburger, der beim Final 102.8 Punkte erzielt hatte, nicht mehr aufholen. Vorjahressieger Pierre-Alain Dufaux belegte den undankbaren und für ihn ungewohnten vierten Platz. Die Bronzemedaille holte nicht ganz überraschend der 58jährige Armin Kaufmann, der dem Sportschützenverein Wildhaus angehört. Armin Kaufmann hatte bereits am kürzlich in St. Gallen durchgeführten Schweizerischen Veteranen-Sportschiessen den tollen zweiten Platz belegt.

Heini Bösch wird Siebter

Im Feld der Senior-Veteranen gewann Paul Benninger, Unterseen, nach glänzenden 197 Punkten im Vorprogramm mit 296.8 Punkten vor Walter Nüesch, Heerbrugg, (294.5) und Albrik Schibli aus Wil (291.7). Der Ebnat-Kappler Heini Bösch hatte sich ebenfalls fürs Finale qualifiziert und konnte sich schliesslich dank 289.1 Punkten als sehr guter Siebter dieser Veteranenmeisterschaft feiern lassen. (pd)

Vollständige Rangliste auf: www.vss-asvts.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.