Den Superhelden in dir

Nach einer kurzen Zugreise quartierten sich die Lagerteilnehmer des Herbstlagers der Katholischen Pfarrei Neu St. Johann/Ebnat-Kappel im Pfadihaus Einsiedeln ein. Die Küchenmannschaft verwöhnte uns mit einem Spaghettiplausch.

Katja Sprenger
Drucken
Teilen
Grosse und kleine Superhelden befinden sich im Lager in Einsiedeln. (Bild: pd)

Grosse und kleine Superhelden befinden sich im Lager in Einsiedeln. (Bild: pd)

Nach einer kurzen Zugreise quartierten sich die Lagerteilnehmer des Herbstlagers der Katholischen Pfarrei Neu St. Johann/Ebnat-Kappel im Pfadihaus Einsiedeln ein.

Die Küchenmannschaft verwöhnte uns mit einem Spaghettiplausch. Eingebettet in Schlafsäcke stimmten wir uns mit dem Film «The Incredibles» und Popcorn auf unser Lagermotto ein. Mit noch müden Augen erschienen die Kinder zum Sonntagsfrühstück. Damit wir uns mit unserer Superkraft ausweisen können, designten wir Amulette. Dafür haben wir Holzstücke mit Farbe und Holzbrenner verziert. Am Nachmittag verwandelte sich Einsiedeln in ein Monopoly-Feld. Unsere Superhelden erwarben sich mit Startkapital Immobilien. Um ein Objekt zu kaufen, telefonierten die Gruppen mit Handys von Passanten in die Lagerhaus-Zentrale. Durch Bussgelder, Steuern, Lottogewinne und sonstige Preise stiegen oder sanken die Guthaben. Den Tag liessen wir mit Singen, Geschichten hören und Masken basteln ausklingen. Im Anschluss stellten alle Leiter ihre Superkraft im Kostüm vor. Am Montag trainierten wir, um unsere Kräfte als Superhelden gezielt einzusetzen. Im Superhelden-OL übten wir, uns zu tarnen, Spuren zu lesen oder die Flucht zu ergreifen. Wenn der Paparazzo gesichtet wurde, musste der gruppeneigene Superheld von der Gruppe gedeckt werden. Bei Spiel, Spass, Drinks und Snacks genossen wir später den Casino-Abend.

Aktuelle Nachrichten