«Den Schwung mitgenommen»

Die Unterstützung der Toggenburger Gemeinden fürs Projekt Lehrbienenstand war gross. Auch der Beitrag des Kantons aus dem Lotteriefonds ist mit 11 000 Franken erfreulich. Haben Sie diesen Zuspruch aus öffentlicher Hand erwartet?

Drucken
Teilen
Kilian Schönenberger Präsident Verein Lehrbienenstand Toggenburg

Kilian Schönenberger Präsident Verein Lehrbienenstand Toggenburg

Die Unterstützung der Toggenburger Gemeinden fürs Projekt Lehrbienenstand war gross. Auch der Beitrag des Kantons aus dem Lotteriefonds ist mit 11 000 Franken erfreulich. Haben Sie diesen Zuspruch aus öffentlicher Hand erwartet?

Auf jeden Fall haben wir uns das erhofft. Mit den Gemeindevertretern waren wir früh in Kontakt und wir stiessen auf offene Ohren. Breit abgestützt durch mehrere Gemeinden, halten sich auch die Beiträge für die einzelnen in einem guten Rahmen.

Sind denn die Bienen immer noch in den Köpfen der Leute? Der Film «More than Honey» liegt einige Jahre zurück.

Wir haben den Schwung mitnehmen können. Auch dank der Medien ist die Thematik immer noch präsent. Das merken wir beispielsweise am Interesse der Leute an Messen, wo wir mit einem Stand anwesend sind.

Entsprechend sind auch die Mitgliederzahlen in den vergangenen Jahren gestiegen?

Das Interesse ist sicher da, vor allem von Jungen und speziell von Frauen. Viele besuchen Imkerkurse, ohne sich dann gleich Völker anzuschaffen, denn es interessiert sie. Die Mitgliederzahlen der Toggenburger Vereine sind nicht stark steigend, aber zumindest nicht rückläufig. (ohu)