Den Abstand nach hinten vergrössert

Drucken
Teilen

Fussball Zwei Punkte betrug die Reserve während der Winterpause von Aufsteiger Neckertal-Degersheim in der 3. Liga auf die Abstiegsplätze. Diese nehmen aktuell Wagen und Uznach ein.

Zum Start der Rückrunde reisten die Degersheimer über den Ricken und wollten mit einer konzentrierten Leistung einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum Ligaerhalt zurücklegen.

Beim 3:0 in Wagen ist dies auf eindrückliche Art und Weise gelungen. Den Torreigen eröffnete Marco Lenherr nach elf Minuten. Bei diesem Spielstand wechselten die Mannschaften die Seiten. Kurz nach Wiederbeginn beruhigte Micha Felix mit dem 2:0 die Nerven der vielen Anhänger, die den Weg am späten Ostermontag auf sich genommen hatten.

Das Spiel war entschieden, als Michael Britt nach 83 Minuten den Torhüter aus Wagen zum dritten Mal bezwang. Noch darf sich die Elf nicht in Sicherheit wiegen, die fünf Punkte Reserve auf den Strich sind aber eine gute Grundlage für den weiteren Verlauf der Saison. Am kommenden Sonntag gastiert Neckertal-Degersheim bei Tabellennachbar Zuzwil, der zum Start mit 0:4 in Eschenbach unterging. (bl)