Dekanat-Vorstand ist gewählt

WIL/WATTWIL. Die Seelsorgenden des Dekanats Wil-Wattwil haben ihren Vorstand für die kommenden vier Jahre neu bestellt. Gewählt wurden: • Pfarrer Josef Manser, Dekan, SE Unteres Toggenburg • Kaplan Marjan Marku, Vizedekan, SE Unteres Toggenburg

Merken
Drucken
Teilen

WIL/WATTWIL. Die Seelsorgenden des Dekanats Wil-Wattwil haben ihren Vorstand für die kommenden vier Jahre neu bestellt. Gewählt wurden:

• Pfarrer Josef Manser, Dekan, SE Unteres Toggenburg

• Kaplan Marjan Marku, Vizedekan, SE Unteres Toggenburg

• Benno Zünd, Kapuziner, SE Wil

• Ida Näf, SE Oberes Toggenburg

• Andreas Barth, SE Neutoggenburg

• Jürgen Kaesler, SE Bazenheid-Gähwil-Kirchberg.

Das Bistum St. Gallen ist in acht Dekanate eingeteilt: St. Gallen, Rorschach, Altstätten, Sargans, Uznach, Wil-Wattwil, Gossau, Appenzell. Das Dekanat hat zum Ziel, die pastorale Zusammenarbeit zwischen den Seelsorgeeinheiten innerhalb des Dekanats bzw. zwischen den Dekanaten zu fördern. Die Dekanate organisieren jährlich einmal eine zwei bis drei Tage dauernde theologisch-pastorale Fortbildung und fördern den Kontakt untereinander. Der Dekan wird bei Vakanzen von verantwortlichen Priestern in einer Seelsorgeeinheit vor der Ernennung eines Pfarradministrators ad interim vom Bischof gehört, ist zuständig für die Amtsübergabe beim Wechsel eines verantwortlichen Priesters und für seine Einsetzung ins Amt. Er ist auch zuständig für die Beerdigung von Priestern und Seelsorgern/-innen beziehungsweise die Kontaktnahme mit den Angehörigen. (pd)