Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kommentar

Rückzug der Kandidatur von Daniela Merz: Debakel für die Ausserrhoder FDP

Die Ausserrhoder Freisinnigen nehmen wohl nicht an den Nationalratswahlen teil. Der Entscheid zeigt, wie dünn die Personaldecke der grössten Partei im Kanton ist.
Jesko Calderara
Jesko Calderara. (Bild: Urs Bucher)

Jesko Calderara. (Bild: Urs Bucher)

Damit hat wohl kaum jemand gerechnet. Weil ihre einzige verfügbare Kandidatin einen Rückzug machen muss, verzichtet die FDP in Appenzell Ausserrhoden auf die Teilnahme an den Nationalratswahlen vom Herbst. Mit Daniela Merz wäre eine spannende Persönlichkeit zur Verfügung gestanden, die nun aus gesundheitlichen Gründen das Handtuch werfen muss. Für die Betroffene ist das traurig.

Ihr Rückzug wirft ein schlechtes Licht auf die FDP. Offensichtlich ist die Personaldecke der grössten Partei im Kanton so dünn, dass ausser Merz niemand gegen SVP-Nationalrat David Zuberbühler antreten kann oder will. Immerhin hätte man vier Jahre Zeit gehabt, eine starke Gegenkandidatur aufzubauen. Es ist unwahrscheinlich, dass die FDP in letzter Minute einen Ersatz für Daniela Merz finden wird. Um gegen «Zubi» eine reelle Wahlchance zu haben, müsste es jemand aus der ersten Reihe sein. Eine reine Alibi-Kandidatur bringt nichts, zumal die FDP bereits 2015 mit dem Verlust des Nationalratssitzes an die SVP eine historische Schlappe erlitten hatte.

Vielleicht schlägt nun die Stunde der SP. Ihr Präsident Jens Weber erzielte bei den letzten Nationalratswahlen ein gutes Ergebnis. Möglicherweise nimmt er nun einen zweiten Anlauf. Die Zeit drängt jedoch. In knapp elf Wochen wird abgestimmt, bereits nach den Sommerferien dürfte der Wahlkampf losgehen. Eine Auswahl am 20. Oktober wäre allerdings auf jeden Fall wünschenswert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.