Das Vermächtnis von Granada

Eine unvergessliche Reise zu einer grossen Liebe – jenseits von Raum und Zeit. Auf den Spuren einer jungen Hofdame, die im 15. Jahrhundert an der Seite von Isabel von Kastilien lebte, ist die deutsche Journalistin Isaura mit ihrem Freund Marco auf Recherchereise unterwegs.

Drucken
Teilen
SGT-TT00-2308-040

SGT-TT00-2308-040

Eine unvergessliche Reise zu einer grossen Liebe – jenseits von Raum und Zeit. Auf den Spuren einer jungen Hofdame, die im 15. Jahrhundert an der Seite von Isabel von Kastilien lebte, ist die deutsche Journalistin Isaura mit ihrem Freund Marco auf Recherchereise unterwegs. Die historischen Orte üben eine seltsame Wirkung auf Isaura aus. Immer wieder sieht sie fremdartig gekleidete Gestalten und beobachtet merkwürdige Geschehnisse, die nicht in ihre Zeit zu passen scheinen. Als Isaura und Marco einen jahrhundertealten Palast in Córdoba besichtigen, kommt es zu einem Unfall. Isaura stürzt und verliert das Bewusstsein. Als sie wieder erwacht, scheint sie in einer anderen Welt zu sein. Zwischen heiliger Inquisition und höfischen Intrigen: das farbenprächtige Spanien des 15. Jahrhunderts erwacht zum Leben.

Ulrike Schweikert: Das Vermächtnis von Granada, Blanvalet, 509 Seiten Öffnungszeiten: Mittwoch, 10 bis 11 Uhr Donnerstag, 17 bis 20 Uhr Samstag, 9.30 bis 11.30 Uhr In den Schulferien nur donnerstags und samstags www.bibliothek-mosnang.ch

Aktuelle Nachrichten