Das Land der roten Sonne

Lesetip

Drucken
Teilen

Im Mittelpunkt des Romans stehen Leonora, die von dem invaliden Minenarbeiter Ghan halbtot gefunden und gerettet wurde und lange stumm war, und ihr Freund und Beschützer James, die beide um 1900 in einem kirchlichen Waisenhaus in Australien aufwachsen, bis Leonora von einem amerikanischen Unternehmer und Millionär und seiner strengen Frau adoptiert wird, während James zu armen irischen Verwandten kommt, die in Australien leben. Leonora wird gezwungen, einen amerikanischen Mitarbeiter ihres Stiefvaters zu heiraten, mit dem sie allerdings in ihre Heimat Australien zurückkehren kann, wo sie nach all den Jahren unverhofft James als Arbeiter ihres Mannes wiedertrifft. Die Autorin Harmony Verna arbeitet als Journalistin für Radio und Fernsehen. »Das Land der roten Sonne« ist ihr erster Roman.

Harmony Verna: Das Land der roten Sonne. Verlag: RL, 512 Seiten, Bibliothek Mosnang.