Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Das ist ein Ereignis für Generationen»

Nachgefragt

Mit dem Gewinn der Silbermedaille im Skicross hat der Oberegger Marc Bischofberger Sportgeschichte geschrieben. Als erster Innerrhoder gewinnt der 27-Jährige eine Medaille an Olympischen Spielen. Wie schätzt Roland Inauen, stillstehender Landammann und Vorsteher des Erziehungsdepartements, diese Leistung ein?

Wo waren Sie, als Marc Bischofberger am Mittwochmorgen zu Silber fuhr?

Am Radio hörte ich, dass das Rennen der Skicrosser im Gang war, also stellte ich den Fernseher ein. Nach dem Halbfinal fuhr ich mit dem Velo ins Büro, wo ich den Final schaute. Natürlich ist die Freude über die Silbermedaille gross. Marc ist sozusagen Stammgast der Innerrhoder Sportlerehrung. Ich habe die ganze Saison verfolgt und nun mitgefiebert. Skicross ist eine faszinierende Sportart –wie man sehen konnte, gehört auch viel Glück dazu.

Erstmals gewinnt ein Inner-rhoder olympisches Edelmetall. Welche Bedeutung hat dies für den Kanton?

Es ist natürlich toll. Solche Ereignisse sind in unserem Kanton sehr selten. Wenn Thomas Sutter Schwingerkönig wird, Radrennfahrerin Barbara Heeb Weltmeisterin im Strassenrennen und nun Marc Bischofberger Olympiazweiter im Skicross, ist das jeweils ein Generationenereignis.

Wie würdigt der Kanton Marc Bischofbergers Leistung?

Nun sind wir gefordert, aber ich bin sicher, die Oberegger können feiern! Wir werden ein passendes Geschenk finden. Eine Delegation der Standeskommission wird am morgigen Empfang in Oberegg teilnehmen. Natürlich erhält Marc den im Prämienreglement der Sportkommission festgehaltenen Betrag für seinen zweiten Platz an den Olympischen Spielen.

Haben Sie Marc Bischofberger schon gratuliert?

Nein, aber im Erziehungsdepartement sind wir aus dem Häuschen. Unsere Sekretärin ist Mitglied des Fanclubs. (mc)

Marc Bischofberger wird morgen Samstag in Oberegg empfangen. Start des Umzuges ist um 17 Uhr beim «Dreikönig» und ab 18 Uhr steigt im Vereinssaal das grosse Fest zu Ehren des Silbermedaillengewinners von Pyeongchang.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.