Das etwas andere Lippenlesen

Sie können nicht gross genug sein, und wenn es Mutter Natur nicht allzu üppig damit gemeint hat, lässt man sich halt mittels plastischer Chirurgie die Lippen aufplustern, dass jedes Gummiboot vor Neid erblasst.

Rosalie Manser-Brülisauer
Merken
Drucken
Teilen

Sie können nicht gross genug sein, und wenn es Mutter Natur nicht allzu üppig damit gemeint hat, lässt man sich halt mittels plastischer Chirurgie die Lippen aufplustern, dass jedes Gummiboot vor Neid erblasst. Dank ihrer hohen Nervendichte gelten Lippen als erogene Zone und je höher der vertikale Durchmesser, desto besser ist es demnach fürs Liebesleben. Von den Lippen können aber auch ganze Charakterzüge abgelesen werden. So seien Menschen mit schmalen, breiten Lippen Realisten. Schmale, kleine Lippen sind ein Anzeichen für grosse Abenteuerlust. Ist Ihre Oberlippe im Verhältnis zur Unterlippe eindeutig grösser, gelten sie als dominant. Besonders romantisch veranlagt sollen Menschen mit kleinen, vollen Lippen sein, und volle, breite Lippen stehen für einen leidenschaftlichen und aktiven Typ. Am Rande sei erwähnt, dass die Schreibende zu Letzteren gehört…