Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Darmspiegelung verhindert Krebs

Vorsorgen Der Arzt Christian Sartoretti empfiehlt, ab 50 Jahren eine Darmvorsorgeuntersuchung machen zu lassen. Polypen könnten dabei entfernt werden, denn daraus könnte Krebs entstehen. Jeder siebte Mann und jede achte Frau erkranke an Darmkrebs. Sartoretti nannte die Faktoren dafür, wie etwa ballastarme Ernährung und rotes Fleisch in grossen Mengen, Wurstwaren, Alkoholkonsum oder mangelnde Bewegung. «Der Darmkrebs ist ein stilles Leiden, der Betroffene merkt lange nichts.» Aber: «Darmkrebs ist kein Todesurteil.» Je früher er entdeckt werde, umso besser stünden die Heilungschancen. «Lassen Sie es gar nicht so weit kommen», riet er. Die Darmvorsorgeuntersuchung ist eine Pflichtleistung der Krankenkasse. (hlo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.