Dank Zubehör zum Traumauto

Vier Ebnat-Kappler Garagen führten an diesem Wochenende ihre Auto-Tage durch. Sie präsentierten zahlreiche Neuheiten. Ein wichtiges Kriterium beim Erwerb ist die Ausstattung des Fahrzeuges. Während heute viel Zubehör bereits integriert ist, musste dieses früher oft dazu gekauft werden.

Jesko Calderara
Drucken
Teilen
Rolf Egloff (links) von der Gill-Garage versucht, den Kunden von den Vorzügen des Volvo V 40 zu überzeugen. (Bilder: Jesko Calderara)

Rolf Egloff (links) von der Gill-Garage versucht, den Kunden von den Vorzügen des Volvo V 40 zu überzeugen. (Bilder: Jesko Calderara)

EBNAT-KAPPEL. Gleich wie ihre Konkurrenten in Wattwil und Lichtensteig, haben am Wochenende auch die Garagisten in Ebnat-Kappel zu den Auto-Tagen eingeladen. Zahlreiche Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, sich über die neuesten Trends zu informieren. Dabei zeigte sich, dass die Wahl eines bestimmten Autos von zahlreichen Faktoren abhängt, dessen Ausstattung für viele Kaufwillige jedoch zentral ist. Ein ganz speziell sportliches Auto präsentierte Walter Keller von der Horben AG: Den BMW M Performance, der in verschiedenen Modellen erhältlich ist. In diesen Fahrzeugen ist bereits viel Zubehör integriert. Gefragt bei seinen Kunden im Toggenburg seien jedoch auch Autos mit Allradantrieb, erläuterte Walter Keller.

Gerät für den Atemtest

Von grossem Nutzen als Zubehör ist die Einparkhilfe. «Diese Sensoren sind bei zahlreichen Autos bereits eingebaut», erläuterte Christoph Schafflützel von der Gill-Garage. Dieser Betrieb stellte während zweier Tage die neusten Modelle der Marken Ford und Volvo aus. Letzterer Autobauer bietet als neusten Trend den Alcoguard an. Laut Christoph Schafflützel misst dieses Gerät den Atem-Alkohol. «Liegt der Wert über 0,5 Promille, kann das Fahrzeug nicht mehr gestartet werden.» Nicht zuletzt fragten immer mehr Käufer nach Digitalradios und Adaptern für das iPhone nach, sagte er.

Breite Käufergruppen lockte die Ausstellung bei der Haslimeier Central-Garage an. Während die einen mehr einen Kleinwagen von Citroën suchten, faszinierten andere die bequemen und sportlichen Modelle von Mitsubishi.

Immer mehr Veloträger

Ein reges Besucherinteresse konnten auch Nico Hermann von Auto Hermann und Heinz Hermann von der Garage Hermann verzeichnen. «Insbesondere der Renault Clio RS steht zurzeit hoch im Kurs.» Als Besonderheit präsentierte die Ebnat-Kappler Garage den Renault Twizy. Ein kleines, einfaches Elektrofahrzeug mit einem aussergewöhnlichen Design. Heinz Hermann betonte, dass sich in Sachen Ausstattung und Zubehör in den vergangenen Jahren einiges gewandelt hat. «Heute ist vieles im Auto integriert, was ein Käufer früher separat erwerben musste.» Daher frage seine Kundschaft nicht mehr viel nach zusätzlicher Ausstattung nach. «Bei jüngeren Autofahrern kommt es vor, dass wir eine teurere Stereoanlage einbauen, die Carrosserie verbreitern oder sonstige Wünsche erfüllen.» Nach wie vor ein Klassiker ist laut Heinz Hermann der Dachträger für Velos. «Da heute immer mehr ältere Menschen Rad fahren, steigt die Nachfrage nach diesem Zubehör an.»

Ein Ford-Auto mit Schiebetür.

Ein Ford-Auto mit Schiebetür.

Walter Keller (links) von der Horben AG präsentiert eines der Modelle des BMW M Performance.

Walter Keller (links) von der Horben AG präsentiert eines der Modelle des BMW M Performance.

Gefragtes Modell: Der Renault Clio stand bei den Besuchern der Garage Hermann hoch im Kurs.

Gefragtes Modell: Der Renault Clio stand bei den Besuchern der Garage Hermann hoch im Kurs.

Felgen sind ein wichtiges Zubehör für jedes Auto.

Felgen sind ein wichtiges Zubehör für jedes Auto.

Die Kunden der Haslimeier AG Central Garage begutachten das Innere eines Mitsubishi-Modells.

Die Kunden der Haslimeier AG Central Garage begutachten das Innere eines Mitsubishi-Modells.

Aktuelle Nachrichten