CVP Herisau im Staatsarchiv

HERISAU. Im Rahmen des Neujahrsapéros traf sich die CVP Herisau kürzlich zur Besichtigung des Staatsarchivs Ausserrhoden im Zeughaus. Die Gelegenheit wurde gemäss Medienbericht rege genutzt, so fanden auch zahlreiche Mitglieder der CVP Heiden den Weg nach Herisau.

Drucken
Teilen

HERISAU. Im Rahmen des Neujahrsapéros traf sich die CVP Herisau kürzlich zur Besichtigung des Staatsarchivs Ausserrhoden im Zeughaus. Die Gelegenheit wurde gemäss Medienbericht rege genutzt, so fanden auch zahlreiche Mitglieder der CVP Heiden den Weg nach Herisau. Interessant war es zu erfahren, dass verschiedene Parteien mit ihrem Archivgut vertreten sind. Die CVP gehört noch nicht dazu. Beim anschliessenden Apéro wurde angeregt über die Parteiziele für 2013, die Zukunft von Herisau und Appenzell Ausserrhoden sowie die anstehenden Regierungsratswahlen diskutiert. In seiner Rede blickte Präsident Glen Aggeler auf das vergangene Jahr zurück, das im Zeichen des 75jährigen Bestehens der CVP AR stand. Das Jubiläumsjahr wird im April mit dem Besuch von Doris Leuthard einen etwas verspäteten Höhepunkt erhalten. Die Aufbruchsstimmung der CVP sei deutlich zu spüren. So wurde denn auch an einem Strategieanlass im letzten Herbst ein Veränderungs- und Verjüngungsprozess angestossen, der in diesem Jahr weiterverfolgt werde. (pd)

Aktuelle Nachrichten