CVP Herisau im offenen Gespräch mit jungen Leuten

Schwache Wahlbeteiligungen und die durch die Finanz- und Wirtschaftskrise entstandene Vertrauenskrise veranlassten die CVP Herisau, konkrete Schritte einzuleiten. Am kommenden Donnerstag findet ein offener Informationsaustausch statt.

Drucken
Teilen

Herisau. Bei den Wahlen 2007 in Herisau haben über 7000 Wählerinnen und Wähler gestreikt. Diese Tatsache sowie die als direkte Folge der Finanz- und Wirtschaftskrise aufgetretene Vertrauenskrise habe die Gremien der CVP Herisau veranlasst, sich intensiv mit diesen Fragen zu befassen und konkrete Schritte einzuleiten, schreibt sie in einer Medienmitteilung.

Offener Meinungsaustausch

Auf Anregung eines jugendlichen CVP-Mitgliedes veranstaltet die CVP Herisau daher am kommenden Donnerstag, 25. März, um 19.30 Uhr im Casino Herisau (kleiner Saal) einen offenen Informations- und Meinungsaustausch für junge Leute. Erwachsene und Jugendliche informieren über die Aufgaben der Parteien in einer direkten Demokratie, über das, was Politik ausmache sowie über die zentralen Inhalte einer liberal-sozialen Politik.

Daneben bleibe ausreichend Zeit für die Beantwortung von Fragen und eine Diskussion, schreibt die CVP Herisau weiter.

Jugendliche einbinden

Im Verlaufe des Abends werde die CVP Herisau auch kurz die Idee einer eigenen Jugend-Liste für die Wahlen in den Einwohnerrat (Gemeindeparlament) präsentieren. Dabei sollen Jugendliche zwischen 18 und 30 Jahren in die politische Verantwortung eingebunden werden. (pd)

Aktuelle Nachrichten