CVP AI: Zweimal Ja, einmal Nein

APPENZELL. Die CVP AI hat für die eidgenössischen Abstimmungen die Parolen gefasst. Dabei spricht sie sich für ein Ja zum Verfassungsartikel Familienpolitik aus.

Drucken
Teilen

APPENZELL. Die CVP AI hat für die eidgenössischen Abstimmungen die Parolen gefasst. Dabei spricht sie sich für ein Ja zum Verfassungsartikel Familienpolitik aus. Auch beim Raumplanungsgesetz hat die Partei die Ja-Parole gefasst, da die Auswirkungen für den Kanton gemäss Aussage des Baudepartementes AI minimal seien, schreibt die Partei. Nein sagt die CVP AI hingegen zur Abzocker-Initiative. Das Parlament hat zur Abzocker-Initiative einen indirekten Gegenvorschlag verabschiedet. Dieser verhindere die Abzockerei so, wie es in einer liberalen Wirtschaft sinnvoll ist. Im Gegensatz zur Initiative sei dort vorgesehen, dass nicht die Aktionärsversammlung, sondern der Verwaltungsrat die Vergütungen an die Geschäftsleitung festlegt. (pd)