Curling-Geheimnisse erlernen

WILDHAUS. Der Tag der offenen Tür im Curlingzentrum Wildhaus lädt jeweils zum Schnuppern auf dem Eis ein. Ob auf der Eisbahn oder ein Curlingschnupperkurs: Die Sportbegeisterten liessen sich nicht zweimal bitten.

Adi Lippuner
Drucken
Teilen
Das Team der Bäckerei Alpiger, Wildhaus, wagt erste Gehversuche auf dem Eis. (Bilder: Adi Lippuner)

Das Team der Bäckerei Alpiger, Wildhaus, wagt erste Gehversuche auf dem Eis. (Bilder: Adi Lippuner)

WILDHAUS. Das Team der Bäckerei Alpiger sowie eine Gruppe aus Australien liessen sich am Sonntagmittag von Richard Schmid in die Geheimnisse des Curlingsports einweihen. Was die beiden Gruppen schon nach kurzer Einführung zeigten, beeindruckte die Zuschauer. Dass die beiden Teams sich dann sogar einen Wettkampf lieferten, machte das Erlebnis perfekt. Lagen die Einheimischen zuerst noch in Führung, hiess es dann am Schluss: «Team Australien hat gewonnen.» Auch auf dem Eisplatz drehten ein paar fröhliche Mädchen ihre Runden. Zwar meinte es Petrus am Wochenende nicht besonders gut mit den Wintersportfreunden, aber niemand wollte sich den ersten Schnee und die Erlebnisse auf dem Eis verderben lassen. Und so genossen Gross und Klein, Jüngere und Ältere den Saisonauftakt, sei es auf dem Eis oder bei einem gemütlichen Umtrunk im «Eisbärstübli».

Infos zu den Öffnungszeiten und den verschiedenen Aktivitäten unter www.toggenburg.org/curling zentrum

Die Schwestern Livia und Mia mit ihren Eislaufhilfen.

Die Schwestern Livia und Mia mit ihren Eislaufhilfen.