Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Cup-Out trotz starker Bütschwiler Gegenwehr

Fussball Bütschwil scheidet im Cup gegen das höherklassige Herisau nach der 2:3-Niederlage aus. Den besseren Start in die Partie erwischten die Gäste. Nach wenigen Minuten scheiterten sie nach einer Hereingabe aus nächster Nähe. Der Führungstreffer glückte kurz darauf trotzdem. Eine missglückte Flanke wurde zu einem platzierten Schuss, der den Weg in die weite Ecke fand. Die Vorgabe, den Gegner früh zu stören, konnten die Einheimischen anschliessend besser umsetzen.

Steigerung in der zweiten Halbzeit

In der zweiten Hälfte konnten sich die Bütschwiler weiter steigern. Die zahlreichen Hereingaben von Marjakaj blieben aber ungenutzt. Ein umstrittener Elfmeterpfiff in der 64. Minute leitete die heisseste Phase des Spiels ein. Ein Tackling von Schönenberger im Sechzehner wurde vom Schiedsrichter als Foul geahndet. Den Penalty verwandelte Herisau und erhöhte auf 0:2. Nur zwei Minuten später konnten die Gäste die Führung mit einem Abschluss im Strafraum noch weiter ausbauen. Eine Minute nach dem 0:3 verwandelte Wiprächtiger einen Eckball zum 1:3. In der 70. Minute erwischte Marjakaj den weiten Ball von Oswald vor dem Gästetorhüter und musste nur noch einschieben. Die Aufholjagd endete vier Minuten später jäh. Nach einem Abseitspfiff des Schiedsrichters wurde die Reklamation von Wiprächtiger als Beleidigung gewertet und mit einer roten Karte bestraft. In Unterzahl wurde die Aufgabe noch schwieriger. Dank aufopferungsvollem Kampf kam Fust kurz vor Schluss noch zu einer Grosschance. Bei der Hereingabe von Marjakaj wurde er jedoch entscheidend gestört. Die Vorstellung der Bütschwiler lässt aber für die Zukunft einiges hoffen. (pd)

Matchtelegramm FC Bütschwil (3.) – FC Herisau (2.) 2:3 (0:1) – Breite Bütschwil – 210 Zuschauer. FC Bütschwil: Oswald; Schönenberger, Brunner, Gübeli, Mazen­auer, Fäh, Segmüller, Fust; Keller, Wiprächtiger, Gerig. Ersatz: Ehrbar, Domgjoni, Schefer, Marjakaj, Marjakaj, Stillhard.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.