Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Cup ist nicht gleich Cup

Innert acht Tagen beehren zwei Spitzenclubs der nationalen Fussballszene das Toggenburg. Am letzten Sonntag waren es die Young Boys, die beim 7:1 in der 2. Hauptrunde des Schweizer Cups gegen Bazenheid eine starke Visitenkarte abgegeben haben.
Beat Lanzendorfer

Innert acht Tagen beehren zwei Spitzenclubs der nationalen Fussballszene das Toggenburg. Am letzten Sonntag waren es die Young Boys, die beim 7:1 in der 2. Hauptrunde des Schweizer Cups gegen Bazenheid eine starke Visitenkarte abgegeben haben. Diesen Sonntag sind es die Frauen aus Yverdon, die gegen Neckertal-Bütschwil die dritte Hauptrunde des nationalen Cups erreichen möchten. Ab hier beginnen die Unterschiede. Der Aufschwung des Frauenfussballs hält zwar an, dessen Bedeutung ist im Vergleich zu den Männern aber immer noch bescheiden. Daran ändern leider auch die Erfolge der Nationalmannschaft nichts, die nach acht Spielen und dem Punktemaximum die Qualifikation für die Europameisterschaft, die im kommenden Jahr in Holland stattfindet, souverän geschafft hat. Mit ähnlichen Problemen kämpfen übrigens auch die Schwingerinnen, was beim Interview im Toggenburger Tagblatt mit Kampfrichter Hansruedi Näf vom letzten Dienstag zum Ausdruck kam. Zurück ins Toggenburg: David gegen Goliath oder Neckertal-Bütschwil und Yverdon treffen sich in zwei Tagen auf der Breite. Dort hat die Aussage eines Berner Fans vom letzten Sonntag übrigens auch Gültigkeit: «Gute Würste, gute Preise, freundliches Personal, was will das Fussballerherz mehr?» Es spricht nichts gegen einen Besuch auf dem Bütschwiler Fussballplatz. Vielleicht machen es die Bütschwilerinnen und Neckertalerinnen sogar besser als ihre Kollegen aus dem Nachbardorf und besiegen den übermächtigen Gegner aus der höchsten Spielklasse.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.