Cup-Aus gegen starke Auer

Merken
Drucken
Teilen

Fussball In einer intensiven Partie vom Wochenende auf der Breite mussten sich die Bütschwiler gegen den FC Au-Berneck geschlagen geben. Ein Doppelpack von Fust reichte im Spiel FC Bütschwil 1 gegen den FC Au-Berneck 1 nicht aus, um eine Überraschung zu schaffen. Früh konnte das Heimteam in Führung gehen. Fust knöpfte dem Verteidiger den Ball ab und hatte keine Mühe, das Leder aus ­16 Metern zu versenken. Die Freude über die Führung hielt nicht lange. In der siebten Minute konnte Au-Berneck ausgleichen.

Nun folgte eine Druckphase der Gäste, in welcher sie den Führungstreffer erzielen konnten. Nach einem Ball zur Mitte konnte sich der Auer Offensiv-Mann im 16er drehen und in der nahen Ecke die 1:2-Führung erzielen. Kurz nach der Pause gelang den Bütschwilern ein herrliches Tor. Wiprächtiger flankte links perfekt auf den zweiten Pfosten, wo auch schon Fust heranstürmte. Mit vollem Risiko zog er durch und pfefferte den Ball wunderschön in die Maschen.

Von nun an war Bütschwil gut im Spiel und man konnte die Partie ausgeglichen gestalten. In der 74. Minute konnte Au-Berneck auf 2:3 erhöhen. Nach einer schönen Einzelleistung schob Au ins weite Eck ein. Das Heimteam war bemüht, das Spiel zu drehen, doch fehlte die Kraft. Trotz der Niederlage hat sich Bütschwil tapfer geschlagen und sich würdig aus dem Cup-Abenteuer verabschiedet. Nun gilt es den Fokus wieder voll auf die Meisterschaft zu legen. Am nächsten Samstag kommt es zum Derby-Kracher auf der Sonnmatt in Kirchberg. Anpfiff ist um 18 Uhr. (pd)