Cooles Programm für die heissen Tage

Toni Erdmann Winfried ist ein 65jähriger, gemütlicher Musiklehrer mit Hang zu Scherzen. Seine Tochter Ines ist als ehrgeizige Karrierefrau das pure Gegenteil. Als der Vater unangekündigt und in alten Jeans in der Lobby ihrer Firma in Bukarest auftaucht, bemüht sich Ines, gute Miene zu machen.

Merken
Drucken
Teilen
Winfried alias Toni Erdmann geht seiner Tochter Ines stark auf die Nerven. (Bild: outnow)

Winfried alias Toni Erdmann geht seiner Tochter Ines stark auf die Nerven. (Bild: outnow)

Toni Erdmann Winfried ist ein 65jähriger, gemütlicher Musiklehrer mit Hang zu Scherzen. Seine Tochter Ines ist als ehrgeizige Karrierefrau das pure Gegenteil. Als der Vater unangekündigt und in alten Jeans in der Lobby ihrer Firma in Bukarest auftaucht, bemüht sich Ines, gute Miene zu machen. Sie schleppt ihn mit zu Empfängen und lässt ihn bei sich wohnen. Wegen seiner Witze und der unterschwelligen Kritik an ihrem Lebensstil kracht es aber schon bald zwischen den beiden. Statt abzureisen verwandelt sich Winfried in Toni Erdmann, sein mutiges Alter Ego mit Scherzgebiss und Perücke. Er gibt sich als Lebensberater von Ines' Chef aus und bringt sie in einige peinliche Situationen. Doch je mehr sich Vater und Tochter streiten, umso näher kommen sie sich... Deutsch 102 Min. (ab 10/8)

Passerelle 2 Fr, 22.07. 20.15 So, 24.07. 18.00 Mo, 25.07. 20.15 Mi, 27.07. 20.15

Weiterhin im Programm

Me Before You – Ein ganzes halbes Jahr Ohne sich je ein konkretes Lebensziel vorzunehmen, hangelt sich die spleenige, kreative 26jährige Louisa Lou Clark von einem Job zum nächsten, um ihre Familie über die Runden zu bringen. Im «Schloss» des kleinen Ortes wird sie die Pflegerin und Gesellschafterin des wohlhabenden jungen Bankers Will Traynor, der seit einem Unfall vor zwei Jahren an den Rollstuhl gefesselt ist. Deutsch 110 Min. (ab 12/10)

Passerelle 1 Fr, 22.07. + Sa, 23.07. 20.15 So, 24.07. 18.00 Mi, 27.07. 20.15

Le goût des merveilles – Birnenkuchen mit Lavendel Louise lebt auf einem Birnenhof in der Provence und kümmert sich seit dem Tod ihres Mannes um den Birnenanbau. Doch die Bank will den Kredit zurück, die Abnehmer zweifeln an ihrer Kompetenz und dann fährt sie auch noch einen Fremden vor ihrem Haus an, Pierre. Der sensible Mann blüht in Louises Gegenwart auf, hilft ihr mehr schlecht als recht beim Verkauf ihrer köstlichen Birnenkuchen auf dem Markt und hat das Gefühl, etwas gefunden zu haben, das er gar nicht zu vermissen glaubte: ein Zuhause. F/d 101 Min. (ab 6/4)

Passerelle 2 Sa, 23.07. 20.15 Di, 26.07. 20.15

L'étudiante et Monsieur Henri – Frühstück mit Monsieur Henri Sie braucht eine Wohnung. Er braucht niemand. Und doch finden die frohmütige Studentin und der übellaunige Kauz auf ihre eigene Weise zueinander. Doch statt Constances Charme zu erliegen, nützt Monsieur Henri die junge Untermieterin aus, um in seiner eigenen Familie ein regelrechtes Chaos anzurichten. F/d oder Deutsch 98 Min. (ab 8/6)

Passerelle 1 Do, 21.07. 20.15 deutsch Mo, 25.07. 20.15 Franz./d Di, 26.07. 20.15 Deutsch

Ice Age – Kollision voraus! Scrat stösst bei seiner endlosen Jagd nach der unerreichbaren Nuss in neue Dimensionen vor. Er wird ins Universum katapultiert, wo er versehentlich kosmische Kettenreaktionen auslöst, in deren Folge die Gefahr besteht, dass sich die Ice-Age-Welt verändert oder gar zerstört wird. Deutsch 88 Min. (ab 6/4)

Passerelle 1 Sa, 23.07. 17.30 So, 24.07. 15.00 Mi, 27.07. 15.00

Peggy Guggenheim – Ein Leben für die Kunst Der Dokumentarfilm «Peggy Guggenheim: Ein Leben für die Kunst» von Lisa Immordino Vreeland zeichnet ein facettenreiches Bild der berühmten Kunstikone: Ein Leben im kulturellen Umbruch des 20. Jahrhunderts, das von Affären und Beziehungen zu einigen der grössten Künstler des letzten Jahrhunderts geprägt war. Ov/d/f 96 Min. (ab 8/6)

Passerelle 2 Do, 21.07. 20.15 (Letzte Vorstellung)

Tomorrow – Demain Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Als die französische Schauspielerin Mélanie Laurent und der Aktivist Cyril Dion eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Ökosysteme innerhalb der nächsten 80 Jahre voraussagt, wollen sie sich nicht mit diesem düsteren Szenario abfinden. Sie sprechen mit Experten, besuchen weltweit Projekte, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Sie finden Antworten und die Gewissheit, dass eine andere Zukunft möglich ist. E/F/d 118 Min. (ab 8/6)

Passerelle 2 Sa, 23.07. 17.30 (Letzte Vorstellung)

Einmal Mond und zurück Mike Goldwing ist ein mutiger zwölfjähriger Junge, dessen Vater und Grossvater beide Astronauten sind. Sein ganzes Leben hat er davon geträumt, beim Spiel «Fang-die-Flagge» zu gewinnen. Aber am meisten wünscht er sich, seine Familie wieder zu vereinen. Doch dafür muss er die wichtigste Flagge überhaupt ergattern: jene, die von den Astronauten der Apollo XI auf dem Mond angebracht wurde. Deutsch 97 Min. (ab 8/6)

Passerelle 2 So, 24.07. 15.00 Mi, 27.07. 15.00