Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Colognas Resultate helfen uns sehr»

Befragt

Alex Weder, es steht nach diesem Rennen noch ein Wettkampf in dieser Saison aus. Wie sehr sind Sie mit den Resultaten der Nachwuchslangläufer zufrieden?

Grundsätzlich sehr zufrieden. Bei den Knaben läuft es besser als bei den U16 Mädchen, die haben etwas stagniert. Bei den Toggenburgern entwickelt sich der U16 Langläufer Jan Fässler sehr gut. Auch die Anzahl der Nachwuchslangläuferinnen und -langläufer im Toggenburg ist positiv.

Mit Lydia Hiernickel war auch eine OSSV-Athletin am Start der Langlaufstaffel an den soeben zu Ende gegangenen Olympischen Winterspielen. Sie konnte Erfahrungen sammeln. Wie wichtig ist dieser Einsatz für die weitere Laufbahn einer jungen Athletin?

Diese Einsätze für junge Athleten sind sehr wichtig. Sie können Erfahrungen sammeln, auch wenn diese Athleten nicht zuvorderst mitlaufen können. Das ist auch die Politik von Swiss-Ski. Gibt es jüngere und ältere Athleten mit ähnlichen Voraussetzungen, gibt man den Jüngeren den Vortritt. Für Lydia Hiernickel war das nicht das Hauptziel in diesem Winter. Das war die Junioren-WM in Goms diesen Januar. Dort konnte sie einen 15. Platz herauslaufen.

Der Langlaufsport hat an Anerkennung gewonnen. Ist das auf die guten Resultate der Swiss-Ski-Athleten zurückzuführen, oder was kann hierfür ein weiterer Grund sein?

Die Resultate von Dario Cologna haben sicher einen Einfluss. Bei den jungen Athleten sind vor allem die Eltern entscheidend. Das zeigt sich vor allem bei den beiden Skiclubs Speer und SSC Toggenburg. Die Eltern waren oft ehemalige Langläufer.

Wie sieht die Zukunft der OSSV-Langläufer aus?

Von Lydia Hiernickel, die zwar für die Grenzwacht startet, und Beda Klee, kann man in den nächsten Jahren sicher gute Resultate erwarten. Bei den U18 und U20 Athleten ist der OSSV, ausser Cédric Keller vom SC Gonten, sehr schwach. Bei den U16 kommen wieder einige gute Langläuferinnen und Langläufer nach.

Wie sieht es mit der Nachwuchsförderung im Club aus?

Da sieht es sehr schlecht aus. Ausser es gibt ehemalige Langläufer in einem Skiclub. (csu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.