Colin Wili: «King of Glacier 3000»

FREESKI. Der 17jährige Colin Wili darf sich «King of Glacier 3000» nennen. Am ersten von vier Wettkämpfen der Swiss Freeski Open holte der Appenzeller im Gletschergebiet von Les Diablerets den Sieg bei den Männern. Wie Swiss Ski mitteilt, holte Colin Wili am meisten Punkte.

Drucken
Teilen

FREESKI. Der 17jährige Colin Wili darf sich «King of Glacier 3000» nennen. Am ersten von vier Wettkämpfen der Swiss Freeski Open holte der Appenzeller im Gletschergebiet von Les Diablerets den Sieg bei den Männern. Wie Swiss Ski mitteilt, holte Colin Wili am meisten Punkte. Der Sieger zeigte sich überrascht und erfreut: «Das Set-up, die Sprünge, die Atmosphäre, alles hat gepasst.» Im Training in Stubai wolle er nun an seinem Style feilen und Vielfältigkeit trainieren. Die nächsten Swiss Freeski Open finden am 16. und 17. Januar 2016 in Davos (Slopestyle und Halfpipe) statt. (pd)