Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Clanx-Festival wird teurer

Das Team der Wäscheklammer: Saba Tesfahanis, Karin Zuberbühler, Sandra Tenchio, Judit Czuczi. (Bild: PD)

Das Team der Wäscheklammer: Saba Tesfahanis, Karin Zuberbühler, Sandra Tenchio, Judit Czuczi. (Bild: PD)

Appenzell Für das 14. Festival präsentiert sich die bekannte Clanx-Kuh im Astronautenanzug. Dies nicht ohne Grund: Auch in diesem Jahr werden die Gäste die drei Festivaltage in einer anderen, eigenen Welt erleben. Abgehoben sind die Veranstalter des Vereins Burg Clanx Festival aber keinesfalls, auch wenn es heuer eine Anpassung beim Eintritts- und Bierpreis gibt.

«Nach dem erfolgreichen Festival im letzten Jahr, ausverkauften Tickets und Sonnenschein und anschliessendem Blick aufs Konto mussten wir Massnahmen ergreifen, um die Zukunft des Festivals bei gleichbleibender Qualität und Grösse zu sichern. Das bedeutet für die Besucher eine leichte Erhöhung der Preise, aber auch ein Festhalten am Non-Profit-Konzept», sagt OK-Präsident Remo Hollenstein. Der Schritt der Preiserhöhung, besonders beim Bierpreis, fiel den Veranstaltern nicht leicht, ist aber unumgänglich, damit das Festival bleibt, was es ist.

Seit jeher kommt man ohne hohe Förderbeiträge aus und allfällige Gewinne werden seit der Gründung im Jahr 2003 direkt in das Festival reinvestiert. So wurde zum Beispiel die Infrastruktur stetig verbessert und es wurde in eine zweite Bühne und somit auch in mehr Bands investiert. Ausserdem können die Besucher seit 2009 mit dem Vorverkaufsticket gratis die öffentlichen Verkehrsmittel des Ostwind-Streckennetzes benützen.

Auch Überraschungsaktionen wie die lange Tafel, an der sich vor drei Jahren alle 1200 Gäste gemeinsam verpflegen konnten, gratis versteht sich, möchte man weiterhin realisieren können. An der Philosophie oder an der Anzahl Eintritte wird aber kompromisslos festgehalten, auch wenn die Möglichkeit für Wachstum bestünde. Weiterhin verzichtet man auch auf Fremdstände und setzt auf frische Gerichte aus regionalen Produkten, einen ausgewogenen Mix beim Musikprogramm und besonders auf alles andere als Kommerz.

Das Line-up des Clanx-Festivals 2017 wurde am 10. Juni an der traditionellen Clanx-Party in der Grabenhalle in St. Gallen präsentiert. Dann startete auch der Vorverkauf für die begehrten Tickets übers Internet. Drei-Tagespässe gibt es wiederum ab sofort bei den Lokalpartnern Appenzeller Kantonalbank in Appenzell und Manis Guitar Shop, St. Gallen, zu kaufen. Das Clanx-Festival findet vom 25. bis 27. August in Appenzell statt. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.