Churfirstentagung der SVP mit Christoph Mörgeli

Drucken
Teilen

Ebnat-Kappel Kommenden Freitag, 5. Mai, findet die 25. Churfirstentagung der SVP des Kantons St. Gallen im Dömli in Ebnat-Kappel statt.

Historiker und alt Nationalrat Christoph Mörgeli referiert zum Thema «Bauern, Bürger, Bundesräte. Jubiläen von Zwingli bis Blocher.» Christoph Mörgeli hat im Rahmen des 100-Jahr-Jubiläums der SVP des Kantons Zürich ein umfassendes Buch über die Ursprünge und die Geschichte der SVP geschrieben.

Er wird in seinem Referat aufzeigen, dass die SVP ihren Ursprung in der Bauernpartei hat, die aus aufständischen Bauern entstand und später zur Bauern-, Gewerbe- und Bürgerpartei (BGB) wurde. Überhaupt waren es oft Aufstände, die den Weg der Eidgenossenschaft pflastern. So wurde auch die Reformation mit Zwingli vor 500 Jahren ein Aufstand gegen die Obrigkeit.

Jodelclub Ebnat-Kappel umrahmt musikalisch

Die ehemalige reformierte Kirche Kappel bildet einen gehaltvollen Ort, dieser Ereignisse zu gedenken, schreibt die Partei in der Einladung. Musikalisch umrahmt wird die Tagung vom Jodelclub Ebnat-Kappel und dem Trio Forrer-Dütschler aus Ebnat-Kappel. Kulinarisch werden die Gäste mit Festwirtschaft und Barbetrieb umsorgt.

Wie jedes Jahr gibt es auch eine grosse Verlosung mit attraktiven Preisen. Die Churfirstentagung ist öffentlich und beginnt um 20 Uhr im Dömli in Ebnat-Kappel, Kapplerstrasse 52. Alle sind willkommen. Die SVP des Kantons St. Gallen freut sich über ein zahlreiches Erscheinen. (pd)

www.svp-sg.ch