Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Chor startet mit neuem Dirigenten

Katholischer Kirchenchor Bazenheid
Walter Signer
Dirigent Christoph Mauerhofer (links) verlässt den Kirchenchor. An der Hauptversammlung begrüsst er Roman Stahl als seinen neugewählten Nachfolger. (Bild: PD)

Dirigent Christoph Mauerhofer (links) verlässt den Kirchenchor. An der Hauptversammlung begrüsst er Roman Stahl als seinen neugewählten Nachfolger. (Bild: PD)

38 Chormitglieder durfte Präsident Walter Signer am vergangenen Freitag, 17. November, im Restaurant Landhaus zur diesjährigen Hauptversammlung begrüssen.

Nebst den ordentlichen Geschäften liess der Präsident vor den versammelten Mitgliedern nochmals das Vereinsjahr Revue passieren. Er verwies auf Höhepunkte wie den Ostergottesdienst, wo die «Missa Benedictus qui venit» des australischen Komponisten George Palmer erstmals in Europa aufgeführt wurde. Die «Missa Brevis in C-Dur», genannt «Kleine Orgelsolomesse» von Wolfgang Amadeus Mozart wurde zu Pfingsten mit Gastsängern, Solisten und einem Orchester dargeboten. Am Verbandsfest des Kirchenmusikverbandes Toggenburg im Mai dieses Jahres wurde die «Missa St. Caecilia» von Christoph Mauerhofer von den Toggenburger Kirchenchören uraufgeführt. Diese Messe sang der Bazenheider Chor an Allerheiligen nochmals im festlichen Rahmen.

Mit diesem Gottesdienst verabschiedete sich Christoph Mauerhofer auch als Dirigent des Kirchenchors von den Kirchgängern in Bazenheid. Walter Signer zeigte anhand einer Diashow viele Höhepunkte aus Christophs gut fünfjähriger Wirkungszeit als Chorleiter in Bazenheid. Herausragend und unvergessen bleibt die «Psalmodie», die Mauerhofer auf das «kirchenklangfest cantars» im Jahre 2015 hin komponiert hatte. Dieses Werk studierte er auch zusammen mit dem Toggenburger Orchester und den Kirchenchören aus Bazenheid und Gähwil ein. Die Aufführungen an «cantars» in Wil und anschliessend beim Muttertagskonzert in Bazenheid haben die Besucher begeistert. Ebenso in guter Erinnerung bleibt die «Mass of the Celtic Saints», die an Allerheiligen 2016 die Bazenheider Kirchgänger mit keltischer Musik verzauberte. Der Chor bedauert den Weggang von Christoph Mauerhofer und wünscht ihm viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft. Für die Vorbereitung und Organisation des nahtlosen Übergangs an seinen Nachfolger bedankt er sich bei seinem scheidenden Dirigenten mit einem «Danke Christoph».

Der Kirchenchor freut sich nun auf eine gute Zusammenarbeit mit seinem neu gewählten Dirigenten. In der Person von Roman Stahl konnte wiederum ein junger Musiker gefunden und verpflichtet werden. Bereits am kommenden ersten Adventssonntag wird er in Bazenheid einen ersten Gottesdienst mit dem Chor mitgestalten. Neben dem neuen Dirigenten konnte an der Hauptversammlung auch Brigitte Bernet in den Chor aufgenommen werden. Sie singt bereits seit dem Frühjahr in der Alt-Stimme mit. Der katholische Kirchenchor Bazenheid beginnt damit das neue Vereinsjahr mit genau vierzig Sängerinnen und Sängern. Die Proben sind jeweils am Donnerstagabend um 20 Uhr im Pfarreizentrum Bazenheid, wozu jeder unverbindlich eingeladen ist.

Nach zwanzig Jahren aktiver Mitgliedschaft konnten Felix Forster, Patrick Gmür und Richard Helg zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Jeder von ihnen stand in dieser Zeit wohl um die tausend Mal mit dem Chor im Einsatz oder war während rund einem Arbeitsjahr für den Chor aktiv. Die Sängerinnen und Sänger freuen sich auf eine weiterhin tolle Zusammenarbeit mit Pfarrer Albin Rutz sowie anderen Seelsorgenden. Sie hoffen durch die Mitgestaltung der Liturgie im kommenden Jahr wiederum den einen oder anderen Farbtupfer in die Gottesdienste setzen zu können.

Walter Signer

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.