Chor aus London gastiert im Kloster Fischingen

Drucken
Teilen

Fischingen Im Rahmen von Kultur im Kloster Fischingen tritt am Sonntag, 11. Februar, um 16 Uhr der Tenebrae Chor aus London in der Klosterkirche auf. Der Chor gilt weltweit als einer der besten Chöre. Sein Leiter Nigel Short, einst Sänger der King’s Singers, wählt Sängerinnen und Sänger aus, die seiner Klangvorstellung entsprechen. Mit wenig Vibrato und mit klangvollen Stimmen. Sie verleihen dem Chor Glanz und Dynamik. Auf dem Konzertprogramm im Kloster Fischingen stehen Komponisten wie Alonso Lobo, Henry Purcell, Antonio Lotti, John Tavener und Eric Whitacre. Das Konzert dauert rund 75 Minuten. (pd/lim)

Konzert: A Hymn Of Heavenly Beauty, Himmlische Schönheit, am Sonntag, 11. Februar, um 16 Uhr. Vorgängig berichtet der ehemalige Tagesschau-Sprecher Hansjörg Enz von 14 bis 15 Uhr von seinen Projekten zugunsten der benachteiligten Menschen in der Demokratischen Republik Kongo. www.klosterfischingen.ch.