«Chocolarium» bereits in Bau

Maestrani hat mit den Arbeiten für den Neubau des Chocolariums begonnen. Der reale Spatenstich ist erfolgt, der symbolische soll nachgeholt werden.

Andrea Häusler
Drucken
Teilen
Früher als geplant hat die Maestrani Schweizer Schokoladen AG mit dem Neubau begonnen. (Bild: Andrea Häusler)

Früher als geplant hat die Maestrani Schweizer Schokoladen AG mit dem Neubau begonnen. (Bild: Andrea Häusler)

FLAWIL. Der Kran steht, die ersten Betonschalungen ebenfalls. Ursprünglich hatte die Maestrani Schweizer Schokokaden AG in Flawil zu Beginn 2016 mit dem Bau des neuen Besucher- und Bürotrakts beziehungsweise der Erlebniswelt «Maestrani's Chocolarium» beginnen wollen. Dass Grundierungsarbeiten und Provisorien nötig sein würden, habe man von Beginn in die Planung einbezogen, sagt Tina Bötsch, Mitglied der Geschäftsleitung. Beispielsweise müsse die Lagerhalle schon im November geräumt werden.

Spatenstich im Dezember

Den vorverlegten Beginn der Bauarbeiten am rund 10 Millionen Franken teuren Erweiterungsbau begründete sie mit der Tatsache, dass die Baumaschinen ohnehin auf dem Platz gewesen seien und somit einem nahtlosen Übergang von den Vor- zu den Bauarbeiten nichts im Weg gestanden habe. Dennoch will das Unternehmen den Startschuss zur Realisierung des neuen Aushängeschilds «Chocolarium» nicht ungefeiert lassen. Der «Spatenstich» oder eben Bauauftakt soll am 3. Dezember zelebriert werden. Gleichzeitig wird dann der neue Terminplan kommuniziert.

Eröffnung im 2017

Der Neubau am Produktionsstandort an der Toggenburgerstrasse erstreckt sich über eine Fläche von 1880 Quadratmetern und umfasst ein Besucherzentrum, einen Shop, Büros sowie Parkplätze. Das ursprünglich geplante Eröffnungsdatum war der 1. April 2017.