Chinderfiir zum Thema «Bartimäus»

HERISAU. Morgen Samstag, 5. Januar, findet um 9.30 Uhr im Chorraum der reformierten Kirche in Herisau die «Chinderfiir» für Kinder von drei bis sechs Jahren, deren Eltern und Geschwister statt. Im Zentrum steht die Geschichte von Bartimäus. Im Anschluss an die Feier lädt das Chinderfiir-Team zu einem Znüni.

Merken
Drucken
Teilen

HERISAU. Morgen Samstag, 5. Januar, findet um 9.30 Uhr im Chorraum der reformierten Kirche in Herisau die «Chinderfiir» für Kinder von drei bis sechs Jahren, deren Eltern und Geschwister statt. Im Zentrum steht die Geschichte von Bartimäus. Im Anschluss an die Feier lädt das Chinderfiir-Team zu einem Znüni.

Sternsinger bringen Segen und singen Lieder

HERISAU/WALDSTATT. Der Jahresbeginn ist die Zeit der Sternsinger. Kinder der 4. und 5. Klasse ziehen am Sonntag, 6. Januar, in Herisau und Waldstatt von Haus zu Haus und tragen Lieder vor. An den Haustüren bringen sie das Segenszeichen an. Die Sternsinger sammeln für den Ausbau der medizinischen Versorgung in Tansania. Sie gestalten die katholischen Gottesdienste vom 6. Januar mit, um 8.45 Uhr in Waldstatt und um 10 Uhr in Herisau.

Neujahrssuppe und Fernsehfilm

HEIDEN. Der Historisch-Antiquarische Verein und die neu gegründete Bö-Stiftung laden am Sonntag, 6. Januar, um 10.30 Uhr, ins Museum Heiden ein. Werner Meier präsentiert seinen bebilderten Bö-Vortrag und gibt Einblick in den Stiftungs-Fundus mit Original-Karikaturen. Nach der traditionellen Neujahrssuppe wird um 12.30 Uhr der Dokumentarfilm «Bö. Porträt eines Karikaturisten» gezeigt.

Arp bis Vasarely: Öffentliche Führung

APPENZELL. Am Sonntag, 6. Januar, um 14 Uhr, findet im Museum Liner in Appenzell eine öffentliche Führung durch die Ausstellung «Von Hans Arp bis Victor Vasarely – Graphische Mappenwerke von 1937 bis 1976» statt. Die Ausstellung zeigt 120 Meisterwerke der druckgraphischen Kunst und gibt Einblick in die Vernetzung der Moderne.