Chefarzt verlässt Ausserrhoder Spitalverbund

Bei dem in Herisau domizilierten Psychiatrischen Zentrum Appenzell Ausserrhoden kommt es zum Abgang einer zentralen Person: Der Chefarzt zieht weiter.

Drucken
Teilen
Zum Zeitpunkt seines Abgangs wird Uwe Herwig zweieinhalb Jahre am PZA in Herisau tätig gewesen sein.

Zum Zeitpunkt seines Abgangs wird Uwe Herwig zweieinhalb Jahre am PZA in Herisau tätig gewesen sein.

Uwe Herwig, Chefarzt im Psychiatrischen Zentrum AR, verlässt gemäss Medienmitteilung per Ende Januar 2019 den Ausserrhoder Spitalverbund, um als Direktor die Leitung einer psychiatrischen Klinik in unmittelbarer Nähe seines familiären Wohnorts anzunehmen.

Herwig trat seine Stelle im Spitalverbund am 1. Juni 2016 an und hat in seiner Zeit als Chefarzt und als Mitglied der Geschäftsleitung des Spitalverbunds das Psychiatrische Zentrum erfolgreich geführt und weiterentwickelt. Unter seiner Leitung wurde die Positionierung des Zentrums geschärft und das Leistungsangebot, unter anderem auch in Zusammenarbeit mit Partnerinstitutionen, ausgebaut.

Für die Regelung der Nachfolge haben der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung ein Evaluationsverfahren in die Hand genommen. Man sei zuversichtlich, dass in absehbarer Zeit eine kompetente Persönlichkeit für die Leitung des Psychiatrischen Zentrums präsentiert werden könne, so die Mitteilung. (pd)