Campriani dank Heinrich Bleiker

Die Italiener werden erfolgreich von der Schweizerin Gaby Bühlmann trainiert. Im letzten Herbst meldete sie sich bei Sportgewehrhersteller Heinrich Bleiker. «Hast du für Niccolo Campriani ein Kleinkalibergewehr?», fragte sie den Bütschwiler.

Merken
Drucken
Teilen

Die Italiener werden erfolgreich von der Schweizerin Gaby Bühlmann trainiert. Im letzten Herbst meldete sie sich bei Sportgewehrhersteller Heinrich Bleiker. «Hast du für Niccolo Campriani ein Kleinkalibergewehr?», fragte sie den Bütschwiler. Ab November trainierte Campriani dann mit einem Bleiker Challenger. Campriani kam mit dem Gewehr auf Anhieb zurecht. Vor der Olympiade gewann er bereits die Weltcups von London und München. In London eroberte Campriani mit dem Luftgewehr Silber und Gold in der Königsdisziplin 3x40.

«Das Material hat offensichtlich gepasst», freute sich Heinrich Bleiker mit einem Schmunzeln. Sein Mitarbeiter Marcel Bürge klassierte sich auf Rang 14. (uhu)