BV St. Gallen-Appenzell: Leader tritt in Genf an

BADMINTON. Nach einer dreiwöchigen Pause, bedingt durch internationale Turniere, geht es morgen in der höchsten Schweizer Spielklasse weiter. In der sechsten Runde trifft der NLA-Leader BV St. Gallen-Appenzell um 13 Uhr auswärts auf BC Genève. Die Genfer liegen auf dem zweitletzten Platz.

Drucken
Teilen

BADMINTON. Nach einer dreiwöchigen Pause, bedingt durch internationale Turniere, geht es morgen in der höchsten Schweizer Spielklasse weiter. In der sechsten Runde trifft der NLA-Leader BV St. Gallen-Appenzell um 13 Uhr auswärts auf BC Genève. Die Genfer liegen auf dem zweitletzten Platz. Die BV St. Gallen-Appenzell weist nach fünf Partien drei Punkte Vorsprung auf Verfolger BC Uzwil auf.

Hallencup der Appenzeller B-Junioren

FUSSBALL. Die B-Junioren-Mannschaften aus dem Verbandsgebiet des Appenzeller Kantonalen Fussballverbandes bestreiten morgen Sonntag zum zweitenmal den Hallencup. Es handelt sich um ein Futsal-Turnier. In der Gruppe A treten Appenzell a, Speicher, Heiden und Teufen b an. In der Gruppe B messen sich Teufen a, Herisau, Urnäsch und Appenzell b. Gespielt wird ab 14 Uhr in der Sporthalle Wühre in Appenzell, der Final wird um 17 Uhr ausgetragen.

Floorball Heiden mit Heimrunden

UNIHOCKEY. Die Drittligisten von Floorball Heiden treffen in den Heimrunden morgen Sonntag in der Sporthalle Wies in Heiden auf die TSV Mörschwil Dragons und auf den UHC Herisau 3. Die Partie gegen den Zweitletzten Mörschwil beginnt um 12.40 Uhr, jene gegen den Tabellenzweiten Herisau um 15.25 Uhr. Floorball Heiden belegt nach acht Spielen den vierten Platz und weist nur zwei Punkte Rückstand auf Herisau auf.

UH Appenzell trifft auf den Tabellenleader

UNIHOCKEY. In der Sporthalle Wies in Heiden finden am Sonntag die Spielrunden 9 und 10 der 3.-Liga-Gruppe 12 statt. Der Drittplazierte UH Appenzell trifft um 9 Uhr auf den UHC Kreuzlingen. In der zweiten Partie, Spielbeginn 11.45 Uhr, wartet Waldkirch-St. Gallen 2. Appenzell liegt sechs Punkte hinter dem Tabellenersten.

UH Appenzell Frauen: Auftakt zu Heimserie

UNIHOCKEY. Gleich vier Spiele in Folge tragen die Erstligistinnen des UH Appenzell vor eigenem Publikum aus. Am Sonntag empfangen die Innerrhoderinnen Tabellenleader Mendrisiotto Ligornetto. Dank dem ersten Meisterschaftssieg konnte der UH Appenzell die rote Laterne abgeben. Die Partie in der Sporthalle Wühre in Appenzell beginnt um 15 Uhr. (mc)