Buremusigträff in Schwellbrunn

SCHWELLBRUNN. Am Sonntag, 24. August, treffen sich in Schwellbrunn Buremusig-Formationen, Stegreifgruppen, Bläserkorps und Blaskapellen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die vergessene Schweizer Blasmusik-Literatur wieder aufleben zu lassen.

Drucken
Teilen

SCHWELLBRUNN. Am Sonntag, 24. August, treffen sich in Schwellbrunn Buremusig-Formationen, Stegreifgruppen, Bläserkorps und Blaskapellen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die vergessene Schweizer Blasmusik-Literatur wieder aufleben zu lassen. Wie die Gemeindekanzlei Schwellbrunn mitteilt, wird es im Rahmen eines Dorffests echte Volksblasmusik ohne Strom und Verstärker geben. Bereits haben zahlreiche Formationen zugesagt, darunter so bekannte Gruppen wie die Stägräfmusig Appenzell oder die Wiggertaler Blaskapelle.

Gemeinde beteiligt sich

Der Gemeinderat Schwellbrunn freut sich gemäss der Medienmitteilung, dass dieser gemütliche Anlass in Schwellbrunn stattfinden und Besucher von nah und fern anlocken wird. Auch passt das Treffen zu den Bestrebungen, der einheimischen Bevölkerung ein aktives und attraktives Dorfleben zu bieten. Die Gemeinde Schwellbrunn unterstützt deshalb das Buremusigträffe 2014 als einer der Hauptsponsoren mit einem einmaligen Beitrag von 3000 Franken. (gk)

Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.buremusigtraeffe.ch

Aktuelle Nachrichten