Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BÜTSCHWIL-GANTERSCHWIL: Martin Gemperle in GPK gewählt

Am Abstimmungssonntag fand die Ersatzwahl für ein Mitglied der Geschäftsprüfungskommission statt. Martin Gemperle aus Bütschwil erhielt diesen Posten.

In Bütschwil-Ganterschwil wurde am vergangenen Sonntag nicht nur über nationale und kantonale Vorlagen abgestimmt. Es ging auch darum, auf Gemeindeebene ein neues Mitglied für die Geschäftsprüfungskommission (GPK) zu finden, dies als Ersatz während der Amtsdauer 2017 bis 2020. Wie die Verantwortlichen der Gemeinde mitteilen, wurde Martin Gemperle aus Bütschwil gewählt. Er erzielte 1143 Stimmen. Gemäss Angaben im Mitteilungsblatt war Martin Gemperle der einzige Kandidat gewesen, der sich während der angesetzten Frist für das Amt in der GPK zur Verfügung gestellt hatte. Die Anzahl der Stimmberechtigten in Bütschwil-Ganterschwil beträgt derzeit 3250. Am Abstimmungssonntag, dem 4. März, sind insgesamt 1656 Stimmzettel bei der Gemeinde eingegangen, was einer Stimmbeteiligung von 50,95 Prozent entspricht. Es sind 94 leere und zwei ungültige Zettel gezählt worden. Die gültige Stimmenanzahl betrug 1173 Stimmen, das absolute Mehr – die Hälfte der gültigen Stimmen um 1/2 oder 1 erhöht auf die nächste gerade Zahl – belief sich auf 587 Stimmen. Weiter gingen, so die Politische Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil, 30 Stimmen an vereinzelte Kandidatinnen und Kandidaten. (aru)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.