BÜTSCHWIL: Die erste Katze ist aus dem Sack

Zum 14. Mal findet das Open Air Bütschwil in diesem Sommer statt. Am 28. und 29. Juli wird dem Schweizer Musikschaffen auf dem Festivalgelände viel Platz eingeräumt. Das Programm vom Freitag ist bekannt.

Drucken
Teilen
Saint City Orchestra hat trotz der noch jungen Bandgeschichte schon zahlreiche Bühnen bespielt. Am Freitag, 28. Juli, treten sie auf der Bühne im Saal ob Bütschwil auf. (Bild: PD)

Saint City Orchestra hat trotz der noch jungen Bandgeschichte schon zahlreiche Bühnen bespielt. Am Freitag, 28. Juli, treten sie auf der Bühne im Saal ob Bütschwil auf. (Bild: PD)

Die Organisatoren des Open Airs Bütschwil lassen Katze Nummer eins aus dem Sack. Am Freitagabend, 28. Juli, spielt das Saint City Orchestra aus St. Gallen im Festzelt.

Die fünfköpfige Formation hat sich dem Irish Rock verschrieben, einem Musikstil, der in der Schweiz eine ungebrochene Anziehung aufs Publikum ausübt. Die Mischung aus verschiedenen Instrumenten, talentierten Musikern und guter Laune hat sich auch das Saint City Orchestra zu eigen gemacht. Da bleibt kein Bein ruhig stehen und kein T-Shirt trocken. Die Open-Air-Bütschwil-Crew ist überzeugt, dass es der Band gelingen mag, das Festzelt in ein authentisches Irish Pub zu verwandeln.

Mehr ist mehr mit vier Stimmen

Das seit 2014 bestehende Saint City Orchestra hat trotz der noch jungen Bandgeschichte zahl­reiche Bühnen hierzulande bespielt. Sowohl auf den grossen als auch auf den ganz kleinen vermochte es ein Dublin-Gefühl zu erzeugen.

Nach dem Motto «mehr ist eben doch mehr» bilden vier Stimmen, zwei Gitarren, eine Mandoline, ein Akkordeon, eine Geige, ein Bass und ein Tamburin die multiinstrumentale Irish-Rock-Band. Liebhaber des ­Musikstils werden die unverwechselbaren Interpretationen von Flogging Molly, Dropkick Murphys, Mumford & Sons wiedererkennen. Der Freitagabend am Open Air Bütschwil dient als gemütlicher, fröhlicher Treffpunkt für Einheimische und ist gleichzeitig Einstimmung für den Samstagabend, 29. Juli. Nach den guten Erfahrungen setzen die Verantwortlichen auch in diesem Jahr wieder auf DJ Cekay, der das nimmermüde Publikum im Anschluss an das Livekonzert unterhält. Wer bereits ungeduldig aufs komplette Line-up des Open Airs Bütschwil wartet, muss sich noch etwas gedulden. Noch ist das Programm geheim. Mit Sicherheit dürfen die Besucherinnen und Besucher ein fein ausgewähltes Programm erwarten, das sich auf die vergangenen Jahre stützt. Schweizer Musikmachern wird viel Platz eingeräumt. Auch einheimische Talente erhalten am 14. Open Air Bütschwil eine Chance, sich zu präsentieren. (pd)

Open Air Bütschwil, 28./29. Juli, Saal, www.openairbuetschwil.ch Die Band Saint City Orchestra: www.saintcityorchestra.com