BÜTSCHWIL: Belagsarbeiten fordern Strassensperrung

Nach rund drei Jahren Bauzeit können die Bauarbeiten über dem Tunnel Engi abgeschlossen werden. Die Deckschichtarbeiten an der Wilerstrasse erfolgen vom 30. Juni bis 3. Juli. Die Strasse wird gesperrt.

Merken
Drucken
Teilen

Am Donnerstagabend, 29. Juni, startet das St. Galler Tiefbauamt mit dem Belagseinbau beim Anschluss Ganterschwilerstrasse. Der Verkehr von und in Richtung Ganterschwil wird zu diesem Zweck via Lütisburg umgeleitet. Der Busbetrieb ist nicht betroffen und verkehrt zu den üblichen Fahrzeiten.

Die Belagsarbeiten an der Wilerstrasse erfolgen ab Freitagabend, 30. Juni, von 18.30 Uhr bis Montagmorgen, 3. Juli, 5 Uhr. Die Wilerstrasse im Bereich Engi inklusive Anschluss Ganterschwilerstrasse ist während dieser Zeit für jeglichen Verkehr gesperrt. Die Staatskanzlei St. Gallen schreibt, dass die Umleitung via Lütisburg Station – Grämiger­strasse – Ottilienstrasse erfolge. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist gestattet. Anwohnerschaft und Blaulichtorganisationen wurden bereits früh genug informiert.

Der öffentliche Busbetrieb verkehrt zwischen Freitagabend, 30. Juni, 18.45 Uhr und Montagmorgen, 3. Juli, 5 Uhr mit Einschränkungen. Folgende Haltestellen auf der Linie Ganterschwil–Bütschwil (80.768) können während dieser Zeit nicht bedient werden: Hirschen/Oetschwiler­strasse/Au/Engi und Hofwiesen. Die Umleitung erfolgt via Lütisburg Station–Grämigerstrasse–Ottilienstrasse. Die Nachtbusse des Busbetriebs Lichtensteig-Wattwil-Ebnat-Kappel (BLWE) verkehren am Freitag- und Samstagabend ab Lütisburg-Station direkt zum Bahnhof Bütschwil. Die Haltestellen Engi und Hofwiesen werden nicht bedient. Während der Umleitung ist mit Ver­spätungen zu rechnen, weshalb die Zugsanschlüsse nicht gewährleistet werden können.

Bei schlechter Witterung werden die Belagsarbeiten auf das nächste schöne Wochenende verschoben. Die Bauherrschaft und die beauftragten Unternehmen setzen alles daran, die Behinderungen auf ein Minimum zu beschränken, und bitten die betroffene Anwohnerschaft und die Verkehrsteilnehmenden um Verständnis. Aus Qualitätsgründen und aufgrund des Verkehrsaufkommens werden die Arbeiten an einem Wochenende ausgeführt. (pd)