Bühler im Cup eine Runde weiter

Der Saisonstart ist der ersten Herrenmannschaft des FC Bühler gelungen. Gegen 4.-Ligist Rorschacherberg gelang im Cup ein klarer 4:0-Auswärtssieg.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Die Vorzeichen standen nicht so gut: Bühler hatte die beiden einzigen Testspiele hoch verloren und reiste mit wenig Selbstvertrauen an den Seehügel. Trotzdem waren die Gäste Favoriten. Aufsteiger Rorschacherberg begann gut und hatte mit dem ersten Schuss die erste Torchance. Danach spielte Bühler stark und zeichnete sich durch gutes Flügelspiel aus. Das 1:0 der Gäste gelang dem Besten auf dem Platz, Salihovic, in der 14. Minute. Danach besassen die Ausserrhoder mehrere Chancen, den Vorsprung auszubauen. Rorschacherberg hatte bis zur Pause nur noch eine.

Die zweite Halbzeit begann mit stärkeren Gastgebern. Sie suchten den Ausgleich. Ihnen fehlte es aber an der Präzision. Bühler, das konditionell sichtlich nachliess, konnte sich dank guter Spielanlage im Spiel halten. Trotz Feldüberlegenheit der Bergler hatten die Gäste die klareren Torchancen. In der 70. Minute hatte Rorschacherberg die beste Gelegenheit, die Partie auszugleichen. Mitten in dieser Druckphase gelang Bühler die Entscheidung. Alex Rüesch legte auf Hermann auf, der aus der Drehung das 2:0 schoss. In der Nachspielzeit erhöhte Bühler auf 3:0 und 4:0. Bühler gewann das Spiel verdient, aber etwas zu hoch. Die Pinto-Elf hat in der kommenden Woche noch Zeit, im konditionellen Bereich zuzulegen. Der Sieg bringt, neben dem Einzug in die nächste Runde, auch Selbstvertrauen für die am kommenden Samstag beginnende 4.-Liga-Meisterschaft. Bühler wird um 18 Uhr in Niederwil zu Gast sein. (ro)

Bühler: Dunder, Porras, Zeller, Haug, Anger (30. Iyigün), Omerovic, Rüesch, Salihovic, Bruderer, Wick, King (54. Hermann).