BSG Vorderland verliert auswärts

HANDBALL. Zum ersten Auswärtsspiel reisten die noch punktelosen Vorderländer nach Rorschach. Zwar konnten die Gäste früh das 1:0 erzielen, doch dann waren die Hausherren jederzeit Herr der Lage. Der BSG scheiterte immer wieder an Torwart Hürlimann.

Drucken
Teilen

HANDBALL. Zum ersten Auswärtsspiel reisten die noch punktelosen Vorderländer nach Rorschach. Zwar konnten die Gäste früh das 1:0 erzielen, doch dann waren die Hausherren jederzeit Herr der Lage. Der BSG scheiterte immer wieder an Torwart Hürlimann. Das klare Halbzeitresultat von 11:21 liess nichts Gutes für den 2. Durchgang erahnen.

In der 2.Hälfte spielten die Vorderländer variantenreich und druckvoll. Das Resultat waren tolle Tore, aber auch unnötige Zeitstrafen. Der Gegner hielt das Resultat, vor allem durch seine zwei Junioren Nietlisbach und Nater, bei rund 10 Toren Differenz. Mit der Zeit verloren immer mehr BSG-ler die Nerven ob der Regelauslegung des Schiedsrichterduos, was in der roten Karte für Domenico Schwinn gipfelte. Die Partie endete mit dem Resultat von 40:29 für den HC Goldach-Rorschach. (pd)

Den nächsten Ernstkampf bestreitet die BSG Vorderland am 23.Oktober in der Wies in Heiden. Anpfiff des Cup-8tel-Finals: 16 Uhr.

Aktuelle Nachrichten