Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Brunchen und Planschen am Jubiläumstag des Hallenbades Speicher

Vor 40 Jahren wurde das Hallenbad Speicher eröffnet. Am Sonntag lud die Gemeinde zur Jubiläumsfeier mit einem Zmorgenbuffet und Eintrittspreisen wie im Jahr 1978. Zum Datum passend, gaben die «Spyycher Chaosknaller» ein Ständchen.
Mea McGhee
Preise wie 1978: Zwei Franken für Kinder und 3,50 Franken für Erwachsene kostete am Jubiläumstag der Eintritt ins Hallenbad Speicher. (Bild: mc)

Preise wie 1978: Zwei Franken für Kinder und 3,50 Franken für Erwachsene kostete am Jubiläumstag der Eintritt ins Hallenbad Speicher. (Bild: mc)

Rund 100 Gäste genossen im Foyer Zopf, Aufschnitt und Käse vom Zmorgenbuffet. Zu feiern gab es am Sonntag das 40-jährige Bestehen des Hallenbades Speicher. Gemeinderätin Claudia Neff Koller, Organisatorin des Jubiläumstages, zeigte sich zufrieden mit dem Besucheraufmarsch. «Mit dem Frühstück und Preisen wie vor 40 Jahren wollten wir vor allem unsere Hauptzielgruppe, die Familien, ansprechen.» Die Guggenmusik Spyycher Chaosknaller spielte ein lautes Jubiläumsständchen, ehe der Badespass beginnen konnte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.