Brülisauer als Bezirksrat abgewählt

GONTEN. «Der Pfarrer hätte Freude, wenn die Kirche immer so voll wäre», sagte der regierende Hauptmann Ruedi Eberle mit Blick auf das zahlreich erschienene Wahlvolk. Wegen des Regens war die Bezirksgemeinde 2015 ins Innere des Gotteshauses verlegt worden.

Drucken
Teilen
Thomas Schefer Neugewählter Bezirksrat von Gonten (Bild: ker)

Thomas Schefer Neugewählter Bezirksrat von Gonten (Bild: ker)

GONTEN. «Der Pfarrer hätte Freude, wenn die Kirche immer so voll wäre», sagte der regierende Hauptmann Ruedi Eberle mit Blick auf das zahlreich erschienene Wahlvolk. Wegen des Regens war die Bezirksgemeinde 2015 ins Innere des Gotteshauses verlegt worden.

Wahl mit Überraschung

Bei der Wahl der Mitglieder des Bezirksrats kam es zu einer Überraschung. Zusätzlich zum angetretenen Johann Brülisauer wurden die Namen Andreas Mock und Thomas Schefer gerufen. Ersterer schied im ersten Wahlgang aus. Für die Ausmarchung zwischen Brülisauer und Schefer war kein Handmehr auszumachen und es musste ausgezählt werden. Mit 104 zu 78 Stimmen entschieden sich die Gontner Stimmbürger für den 52jährigen Landwirt Thomas Schefer. Die übrigen Bezirksratsmitglieder wurden bestätigt.

Zwei neue Frauen

Nach dem Rücktritt von Sepp Koch war das Amt des stillstehenden Bezirkshauptmanns neu zu besetzen. Als Namen wurden Albert Signer und Walter Wetter gerufen. Gewählt wurde Walter Wetter. Als Nachfolger der beiden zurückgetretenen Revisoren Sepp Gmünder und Walter Rusch wurden Ruedi Ramsauer und Yvonne Thoma gewählt. Die Nachfolge der Vermittlerin Lucia Ledergerber-Specker übernimmt Luzia Zürcher. Weil Gonten einen Sitz im Grossen Rat verliert, musste der Sitz des abtretenden Johann Brülisauer nicht neu besetzt werden. Die bisherigen Mitglieder wurden bestätigt. (ker)