Brücke Zwisler in Hemberg wird neu gebaut

HEMBERG. Der Gemeinderat von Hemberg hat das Ingenieurbüro Steiger + Partner aus Bütschwil mit der Projektierung einer neuen Brücke beauftragt. Er hat sich für eine Fahrbahnbreite von sechs Metern und für den Bau der neuen Brücke an Ort und Stelle entschieden.

Drucken
Teilen

HEMBERG. Der Gemeinderat von Hemberg hat das Ingenieurbüro Steiger + Partner aus Bütschwil mit der Projektierung einer neuen Brücke beauftragt. Er hat sich für eine Fahrbahnbreite von sechs Metern und für den Bau der neuen Brücke an Ort und Stelle entschieden. Aufgrund der Mehrkosten von rund 55 000 Franken und des nur minimal erwarteten Zeitgewinns sowie anderer Unwägbarkeiten (Befahrbarkeit des Pneukrans, Eigengewicht 96 Tonnen) wird auf eine Vorfabrikation verzichtet. Den Bürgerinnen und Bürgern von Hemberg wird anlässlich der bevorstehenden Bürgerversammlung vom 25. März ein Gutachten mit Antrag unterbreitet. Dies schreibt der Hemberger Gemeinderat in seinem aktuellen Mitteilungsblatt. (gem)