Bronze für Nicolas Pracht im Crosslauf

Drucken
Teilen

Crosslauf Am vergangenen Sonntag wurden in Köniz BE die Schweizer Meisterschaften im Crosslauf ausgetragen. Nicolas Pracht (00) vom TV Appenzell gelang bei den U18 der Sprung aufs Podest. Vor zwei Wochen holte sich Pracht in der Halle über 1000 Meter die Goldmedaille, jetzt zeigte der Kaderathlet von Swiss Athletics, dass er auch im Crosslauf zu den Besten der Schweiz in seinem Alter gehört. Halle und Cross unter einen Hut zu bringen ist eine Herausforderung. Dass mit ihm auch über die längere Cross-Distanz zu rechnen ist, kristallisierte sich bereits in den starkbesetzten Crossläufen im Januar in Düdingen und Lausanne heraus, in welchen er einmal als Sieger und in Lausanne als Drittplatzierter hervorging.

Am vergangenen Sonntag war mit den Schweizer Meisterschaften der Höhepunkt im Crosslauf. Die U18-Athleten ­hatten den ein Kilometer langen Rundkurs fünfmal zu absolvieren. Der anspruchsvolle Untergrund und der starke Wind brachten die Athleten an ihre Grenzen, und so blieb das grosse Teil­nehmerfeld relativ lange beisammen. Nach drei Runden setzte sich eine Vierergruppe leicht ab, in der auch Nicolas mitkämpfte. In der letzten Runde kam dann der erwartete Angriff der beiden Genfer, denen Nicolas nicht mehr ganz zu folgen vermochte. Mit viel Kampfgeist und Wille setzte er sich als Dritter durch und durfte sich die Bronzemedaille umhängen lassen. Mit dem Rhylauf wird die Wintersaison beendet. (pd)