Bring- und Holtag im Werkhof Hofacker

BÜTSCHWIL. Am Samstag, 12. September, von 9 bis 13 Uhr findet im Werkhof der traditionelle Bring- und Holtag statt. Die Gegenstände werden von 8.30 bis 12.30 Uhr von den fleissigen Helfern angenommen und daraufhin sortiert.

Drucken
Teilen

BÜTSCHWIL. Am Samstag, 12. September, von 9 bis 13 Uhr findet im Werkhof der traditionelle Bring- und Holtag statt. Die Gegenstände werden von 8.30 bis 12.30 Uhr von den fleissigen Helfern angenommen und daraufhin sortiert.

Die ganze Bevölkerung ist herzlich eingeladen, sich aktiv am Bring- und Holtag zu beteiligen. Zwischen 9 und 13 Uhr können Artikel nach Lust und Laune gratis mitgenommen werden. Wer zu Hause noch das eine oder andere liegen und schon lange nicht mehr gebraucht hat, bekommt nun die Gelegenheit, dies abzugeben und vielleicht sogar für etwas Nützlicheres einzutauschen.

Gefragt sind Gegenstände wie Spielsachen, Geschirr, kleine Möbel, Sport- und Freizeitartikel, Bücher und andere Waren. Es versteht sich von selbst, dass die Sachen funktionstüchtig und noch brauchbar sein müssen, um neue Besitzer zu finden.

Nicht angenommen werden Polstermöbel, Decken und Kissen, Matratzen, Teppiche, elektrische und elektronische Geräte, Ski und Snowboards sowie Sonderabfälle. Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass wertloses Sperrgut nicht angenommen wird und die Weisungen des Annahmepersonals zu beachten sind.

Eine kleine Festwirtschaft lädt zum Verweilen ein. Bei Fragen stehen die Mitarbeiter des Bauamts Bütschwil-Ganterschwil unter Telefon 071 983 41 12 oder auch die Umweltfachstelle Bütschwil-Ganterschwil unter Telefon 071 982 82 29 gerne zur Verfügung. (pd)

Bring- und Holtag mit Festwirtschaft am 12. September von 9 bis 13 Uhr. Annahme der Gegenstände von 8.30 bis 12.30 Uhr.