Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bremsmanöver zu spät erkannt

Polizeimeldung

Waldstatt Ein 28-jähriger Lenker fuhr am Freitagmorgen um 9 Uhr mit seinem Auto von Hundwil auf der Mooshaldenstrasse in Richtung Herisau. Vor der Einfahrt in die Herisauerstrasse bremste der Mann gemäss einer Mitteilung der Ausserrhoder Kantonspolizei sein Fahrzeug hinter einem wartenden Auto ab. Als das vordere Fahrzeug dann losfuhr, beschleunigte der 28-Jährige sein Auto ebenfalls. Dabei habe er aber zu spät realisiert, dass der Wagen vor ihm wieder angehalten hatte, und prallte diesem ins Heck. An den beiden Fahrzeugen entstand Schaden in der Höhe von schätzungsweise mehreren Tausend Franken. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. (kpar)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.